Kulturticker

Hinweise zu kulturellen Veranstaltungen und Ereignissen Krefelds. Informationen zur Veröffentlichung senden Sie bitte mindestens 10 Tage vor Veranstaltungstermin mit maximal 700 Anschlägen an unsere Redaktion.

Kultur in Krefeld wird gefördert von:

Landschaftsverband Rheinland

Sparkasse Krefeld

Kulturbüro der Stadt Krefeld

 

Premieren – Choreografie-Werkstatt

Freitag 22.3.2019 Premieren Choreografie-Werkstatt 2018/19 – Junge Choreografen stellen sich vor Fabrik Heeder Studiobühne I Virchowstr. 130, 47805 Krefeld | 22,- € | erm. 13,50 € | – Auch in dieser Spielzeit haben die Tänzerinnen und Tänzer des Ballettensembles des Theater Kr-Mg wieder Gelegenheit, sich einmal als Choreografen*innen auszuprobieren und eigene Ideen kreativ umzusetzen. Dabei

[mehr ...]

Vernissage – Heyer/Krehl/Heek | GKK

Freitag 22.3.2019 20.00 Uhr Vernissage Es wird ja wohl noch schön sein dürfen Willy Heyer | Hansjörg Krehl | Christoph Heek GKK Kunst-Spektrum St.- Anton- Str. 90, 47798 Krefeld – Ab Freitag, 22. März präsentiert die Gemeinschaft Krefelder Künstler (GKK) eine Werkschau mit dem Titel Es wird ja wohl noch schön sein dürfen und Arbeiten

[mehr ...]

Bildvortrag – Frauen am Bauhaus | VHS

Donnerstag 21.3.2019   19.00 Uhr   Bildvortrag   Wo Wolle ist, ist auch ein Weib – Frauen am Bauhaus   mit Dr. Gisela Luther-Zimmer    VHS Krefeld   Muchesaal   Von-der-Leyen-Platz 2, 47798 Krefeld   | AK 6,- € | – Zu einem Bildvortrag mit Dr. Gisela Luther-Zimmer über die Arbeit einiger Bauhauskünstlerinnen mit dem Titel Frauen am Bauhaus, lädt die VHS Krefeld

[mehr ...]

Kultur in Krefeld – WER MACHT MIT?

Wir suchen Menschen, die Lust haben, das Krefelder Online-Kulturportal zu unterstützen, zum Beispiel in den Bereichen Pressearbeit oder Mitgliederbetreuung, Ideenfindung oder Geldbeschaffung oder … Ausführliche Informationen zum Verein findet ihr hier:
Kultur in Krefeld
Wer Interesse hat, bitte melden unter – info[at]kultur-in-krefeld.de –
Wir freuen uns auf Deine/Eure Mithilfe!

Poetry Slam – Papp ala Papp | Jules Papp

Sonntag 24.3.2019   19.30 Uhr   Poetry Slam   Papp ala Papp   Jules Papp   Königstr. 153, 47798 Krefeld   | VVK 7,- € | AK 9,- € |Da erfahrungsgemäß die Veranstaltung immer sehr frühzeitig ausverkauft ist, nimmt die Ankündigung des Poetry Slam wiederum jetzt schon ihren Platz im Kulturticker ein. – Seit Anfang 2008 findet im Krefelder »Jules Papp« in

[mehr ...]

Neue Leitung des Fachbereich Kultur KR

Die Kulturwissenschaftlerin Dr. Gabriele König wird neue Fachbereichsleiterin Kultur der Stadt KrefeldDr. Gabriele König wird ab 1. August 2019 neue Fachbereichsleiterin Kultur bei der Stadt Krefeld. und übernimmt die Nachfolge von Jürgen Sauerland-Freer, der am 30. April in den Ruhestand tritt und zugleich die Leitung des Kulturbüros in der Villa Merländer – Die gebürtige Stuttgarterin hat in Tübingen und

[mehr ...]

Bildvortrag – Montmartre | VHS KR

Montag 18.3.2019   19.00 – 20.30 Uhr   Bildvortrag   Montmartre – ein Streifzug durch ‘Paris en miniature’   mit Michael Clemens-Schmale   VHS Krefeld – Muchesaal, Von-der-Leyen-Platz 2, 47798 Krefeld   | 8,- € | – Zu einem Bildvortrag unter Leitung von  Michael Clemens-Schmale über Montmartre, unter Fremden wie Einheimischen immer noch das vielleicht bekannteste und in jedem Falle eines der am

[mehr ...]

»Zuhause-Jüdisch.Heute.Hier.« | GKK

Ab Montag 18.3.2019   Ausstellung   Zuhause-Jüdisch.Heute.Hier.  GKK zu Gast   Jüdisches Kulturzentrum   Wiedstraße 17 b, 47799 Krefeld – Im Rahmen der Jüdischen Kulturtage präsentiert die GKK – die Gemeinschaft Krefelder Künstler zeitgleich zwei Ausstellungen. In den vergangenen 8 Jahren ist es schon zur Tradition geworden, dass sich die GKK e. V. mit einer eigenen Ausstellung an den

[mehr ...]

UPDATE »Im Brahm« vor Verkauf…

Nachdem die Rheinische Post am 21.2.2019 einen ausführlichen Artikel zu dem angedachten Verkauf seitens der Wohnstätte Krefeld AG der denkmalgeschützten alten Brotfabrik an der Ritterstraße – dem Kulturzentrum  Im Brahm, an einen Investor, veröffentlichte, haben Mieterinnen und Mieter am 25.2.2019 in einem Leserbrief der RP zu

[mehr ...]

Intern. Wettbewerb »Beyond Bauhaus«

Bewerbung bis 31.03.2019 – Der internationale Gestaltungswettbewerb Beyond BauhausPrototyping the Future hat begonnen: Im Rahmen des 100-jährigen Bauhaus-Bestehens prämiert der Wettbewerb 20 wegweisende Gestaltungsideen und Designkonzepte – Gesucht werden wegweisende Gestaltungsideen und Designkonzepte, die sich einem gesellschaftlich relevanten Thema widmen und gestalterische Antworten auf drängende Fragen unserer Zeit bieten: Wie werden unsere wachsenden Städte zu gesünderen Lebensräumen? Wie können

[mehr ...]

Alte Brotfabrik »Im Brahm« vor Verkauf?

Vor einiger Zeit wurde die Alte Brotfabrik Im Brahm an der Ritterstraße auf einem Immobilienportal im Netz gesichtet: die Krefelder Wohnstätte als Besitzerin bot diese dort zum Verkauf. Trotz Nachfragen von Julia Suermondt (Die Linke) im Krefelder Kulturausschuss zu diesem für die freie Kulturszene wichtigen Anliegen wollte niemand der Verantwortlichen dazu Stellung nehmen, mit dem Verweis darauf, dass die Wohnstätte privatrechtlich

[mehr ...]

Aktuell – Krefelder Artothek

Die Krefelder Artothek bietet ab sofort Gutscheine für das Ausleihen von Original-Arbeiten der unterschiedlichsten Künstler*innen an. Passend zu Weihnachten, besteht die Möglichkeit Kunst, die für drei Monate bei Ihren Lieben, Freunden oder Bekannten zu Hause hängen kann, zu verschenken. Wie es geht finden Sie hier oder besuchen Sie die Artothek einfach zu den

[mehr ...]

»APPLAUS 2018« an Jazzkeller Krefeld

Gratulation! – Am Mittwoch, 14. November ist der Jazzkeller Krefeld wieder mit dem Bundesstättenspielpreis APPLAUS in Mannheim ausgezeichnet worden. – Mit dieser Auszeichnung werden bundesweit Clubbetreiber*innen und Veranstalter*innen für ihre herausragenden Livemusik Programme aus allen Genres der Popularmusik – von Rock, HipHop über Elektro und Jazz bis zu experimenteller Popmusik

[mehr ...]

Gesucht! | NS-Dokumentationsstelle

Die Leiterin der NS-Dokumentationsstelle der Stadt Krefeld, Sandra Franz, möchte den Archivbestand um Dokumente und Objekte aus Krefeld aus dem Zeitraum von 1925 bis 1950 erweitern. Wir wollen gerne ausarbeiten, was auf lokaler Ebene passiert ist. Dafür benötigen wir die Hilfe der Krefelder, sagt Franz. Gesucht werden Fotografien, Ausweise und Alltagsdokumente wie Lebensmittelkarten … Tagebücher

[mehr ...]

Zeitzeugen gesucht | Haus Lange

Zeitzeugen der Haacke-Ausstellung in Haus Lange gesucht – Dr. Ursula Ströbele vom Institut Kunstwissenschaft und Ästhetik der Universität der Künste in Berlin sucht im Rahmen ihres Habilitationsvorhabens nach Bildmaterial und Zeitzeugen der Ausstellung von Hans Haacke im Haus Lange im Jahr 1972. Titel der Ausstellung war damals Demonstrationen der physikalischen Welt: biologische und gesellschaftliche Systeme. Der gebürtige Kölner Haacke widmete sich

[mehr ...]

Notiert – Virtuelle Zeitreise ins MA

Das Museum Burg Linn ermöglicht eine Zeitreise ins Mittelalter – Die Besucher können mit Virtual-Reality-Brille die Burg von 1377 erleben. Entwickelt wird das Programm vom Krefelder Start-Up-Unternehmen WeltenweberDa es noch ausbaufähig ist, sucht das Museum weitere Sponsoren. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann sich melden unter: 

[mehr ...]

Stadtarchiv – Filmaufnahmen gesucht

Das Stadtarchiv Krefeld sichtet zurzeit seine historischen Filme. Der Bestand soll nach Möglichkeit erweitert werden. Deshalb bittet Stadtarchivleiter Dr. Olaf Richter die Krefelder, auf ihren Dachböden und in ihren Schränken nach Filmaufnahmen mit einem Krefeldbezug zu schauen – auch jüngeren Datums. »Wir würden solche Filme hier gerne sichten und schauen, ob sie

[mehr ...]

Dokumentation – Bauhaus Museen

Der Becher-Schüler und Fotograf der Kunstmuseen Krefeld, Volker Döhne, wird ab dem Frühjahr 2018 die Sanierung der beiden Bauhaus-Villen – die Museen Haus Lange & Haus Esters an der Wilhelmshofallee begleiten. Diese künstlerische Dokumentation bildet den Auftakt zur neuen Reihe Sammlungssatelliten der Kunstmuseen. In den folgenden Monaten wird Döhne die restauratorischen Eingriffe in Haus

[mehr ...]

Neue Informations-Plattform LAB K

Eine neue Informations-Plattform des NRW-Landesbüros für Bildende Kunst LaB K – eine beratende Institution für bildende KünstlerInnen in Nordrhein-Westfalen, wurde eingerichtet und informiert über diverse berufliche Themen, wie Ausstellungsmöglichkeiten, Stipendien, Steuern, Ausbildung etc.. – Hierbei handelt es sich um ein kulturpolitisches Instrument zur Etablierung des Programms Individuelle Künstlerförderung, welches sich aktuell noch in der Aufbauphase befindet und bis Ende 2018 als Pilotprojekt

[mehr ...]

aktuelle Kunstfilme | Eiskellerberg TV

Seit 2009 bietet Eiskellerberg TV, eine Autorengemeinschaft, die Filme zur zeitgenössischen Kunst produziert und verbreitet, eine online Plattform, auf der bedeutende zeitgenössische Künstler und Protagonisten der internationalen Kunstszene in aktuellen filmischen Porträts vorgestellt werden. Neben ausgewählten Filmporträts, die in Zusammenarbeit mit den Autoren Thom de Bock (verstorben im Januar 2016), Carl

[mehr ...]

LeMO – Lebendiges Museum Online

Das Gemeinschaftsprojekt LeMO – Lebendiges Museum Online, ein Online-Portal zur deutschen Geschichte – galt schon früh, mit seiner ersten Variante 1998, als äußerst innovativ. Im Laufe der Jahre immer wieder modernisiert, der letzte Relaunch erfolgte im Herbst 2014 – richtet sich das LeMO an eine große Zielgruppe, die von Jugendlichen bis Senioren, über Schüler

[mehr ...]

Tracht oder Mode … | Dt. Textilmuseum

Bis 14. April 2019   Ausstellung   Tracht oder Mode – Die europäische Sammlung Paul Prött   Deutsches Textilmuseum   Andreasmarkt 8, 47809 Krefeld (Linn) – Das Deutsche Textilmuseum – welches mit seinen heute etwa 30.000 Objekten aus allen Teilen der Welt und aus allen Epochen bis zur Gegenwart mit die international bedeutendsten Sammlungen an historischen Textilien und Bekleidung innehat, zeigt

[mehr ...]

Die Welt neu denken – 100 Jahre Bauhaus

Bis Ende 2019   Unter dem Motto Die Welt neu denken feiert Deutschland 2019 das große Jubiläum 100 jahre bauhaus und das in bester Bauhaus-Tradition: experimentell, vielgestaltig, transnational und radikal zeitgemäß. – Gemeinsam mit 10 weiteren Bundesländern beteiligt sich auch Nordrhein-Westfalen und stellt seine Jubiläumsbeiträge unter das Motto

[mehr ...]