Kulturticker

Hinweise zu kulturellen Veranstaltungen und Ereignissen Krefelds. Informationen zur Veröffentlichung senden Sie bitte mindestens 10 Tage vor Veranstaltungstermin mit maximal 700 Anschlägen an unsere Redaktion.

Kultur in Krefeld wird gefördert von:

Landschaftsverband Rheinland

Sparkasse Krefeld

Kulturbüro der Stadt Krefeld

 

»Fifty Shades of Gretel« Theater Bl.Haus

Samstag 25.1.2020   20.00 Uhr  Fifty Shades of Gretel   Kaspertheater der besonderen Art und nur für Erwachsene   Theater Blaues Haus   Tönisberger Str. 64, 47839 Krefeld-Hüls   | 16,- € | – Karten evt. noch über eine Warteliste – Samstag, 25. Januar zeigt das Figurentheater Blaues Haus mit Fifty Shades of Gretel eine rasante Backstage-Komödie mit Untiefen … Ein

[mehr ...]

Kawai Konzert – Musikschule KR

Freitag 24.1.2020   20.00 Uhr   KAWAI Konzert   Stanislav Korchagin   Musikschule Krefeld   Uerdinger Straße 500, 47800 Krefeld   | AK 15,- € | Erm. 8,- € | – Am Freitag, 24. Januar präsentiert KAWAI in seiner KAWAI Konzertreihe in der Musikschule Krefeld den jungen russischen Pianisten Stanislav Korchagin. 1993  geboren, begann er im Alter von 13 Jahren unter der Anleitung

[mehr ...]

Straßenmusiker gesucht–43.Folklorefest

Straßenmusiker*innen für das 43. Folklorefest in Krefeld gesucht – Deutschlands ältestes und größtes Umsonst und draußen-Festival für Folk- und Weltmusik – das Folklorefest in Krefeld – zieht jährlich über 10 000 Besucher aller Altersgruppen auf den Platz an der Alten Kirche. Neben der Hauptbühne gibt es auf dem Nebenplatz einen Markt mit einem internationalen kulinarischen Angebot sowie eine Nebenbühne für

[mehr ...]

Vernissage–Günther Haug|Café Südlicht

Donnerstag 23.1.2020   19.30 Uhr  Ausstellungseröffnung    Wenn das Ferne nahe kommt   Günther Haug   Café Südlicht   Lewerentzstr. 29, 47798 Krefeld – Am Donnerstag, 23. Januar lädt das Café Südlicht zu seiner neuen Ausstellung Wenn das Ferne nahe kommt mit Werke des Krefelder Künstlers Günther Haug herzlich in seine Räume ein.

[mehr ...]

Ausschreibung für Künstler*innen 50+

Bis 15. März 2020 – Ausschreibung des NRW-Kultursekretariat für Bildende Künstler*innen ab 50 Jahren mit akademischem Hintergrund – Unter dem Titel CityARTists schreibt das NRW-Kultursekretariat (NRWKS) gemeinsam mit seinen Mitgliedsstädten für das Jahr 2020 zehn Preise für Bildende Künstler*innen aus den Sparten Malerei, Skulptur, Installation, zeitbasierte Medien und Fotografie in der Gesamthöhe von bis zu 50.000 € aus. Auch Krefelder

[mehr ...]

Kultur in Krefeld – WER MACHT MIT?

Wir suchen Menschen, die Lust haben, das Krefelder Online-Kulturportal zu unterstützen, zum Beispiel in den Bereichen Pressearbeit oder Mitgliederbetreuung, Ideenfindung oder Geldbeschaffung oder … Ausführliche Informationen zum Verein findet ihr hier:
Kultur in Krefeld
Wer Interesse hat, bitte melden unter – info[at]kultur-in-krefeld.de –
Wir freuen uns auf Deine/Eure Mithilfe!

»Kabarett KombiTicket 2020« KUFA

Kabarett KombiTicket 2020 – Lohnt es sich eigentlich noch, ins Kabarett zu gehen? Was für eine Frage! Natürlich! Denn wo sonst bekommen Sie den Blick auf die Tatsachen so authentisch, unverblümt und unverhohlen, direkt und aus nächster Nähe präsentiert? Quasi von der Bühnenkante direkt ins Hirn. Passend zur ersten Kabarett-Veranstaltung im neuen Jahr – am 19. Januar mit ONKeL

[mehr ...]

Kulturhistorische städtebauliche Analyse

Im Jahr 2019 jährt sich zum 200. Mal der Vagedes-Plan und somit die Entstehung der vier Wälle, die seitdem das Bild der Krefelder Innenstadt maßgeblich prägen. – Zu diesem Jubiläum hat die Stadtverwaltung Anfang Oktober den Auftrag für eine Kulturhistorische städtebauliche Analyse an zwei niederländische Planungsbüros – MIR architecten aus Amsterdam und Flexus

[mehr ...]

Kostenfreie Kultur für Kinder/Jugendliche

Im neuen Jahr – ab 1. Januar 2020 gilt für alle Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: freier Eintritt in den Kultureinrichtungen und kostenlose Nutzung der Mediothek Krefeld. – Auf Initiative des Oberbürgermeisters vom Stadtrat einstimmig beschlossen – soll, die zunächst auf 2020 befristete Regelung, die kulturelle Bildung in Krefeld fördern. Durch die kostenlose Nutzung der

[mehr ...]

Neue Publikation »Heeder & Co.«

Aus Anlass des 30-jährigen Bestehens des Kulturzentrums Fabrik Heeder und der Geschichtswerkstatt Krefeld hat das Kulturbüro der Stadt und die Geschichtswerkstatt Krefeld die neue Publikation Heeder und Co. Zur Geschichte eines Krefelder Fabrikgebäudes und seiner Umgebung vorgestellt. – Die wechselvolle Geschichte der Fabrik Heeder und der mit ihr verbundenen Menschen haben die beiden Historiker 

[mehr ...]

Öffentliche Führungen | Dt. Textilmuseum

Das Deutsche Textilmuseum am Andreasmarkt – zurzeit läuft die Ausstellung Zeitkolorit – Mode und Chemie im Farbenrausch, bietet mittwochs und sonntags um 14.30 Uhr öffentliche Führungen an. Die Ausstellung Zeitkolorit legt den Schwerpunkt auf die Entwicklung der Mode, insbesondere der Damenmode der 1850er- bis 1930er-Jahre und fokussiert sich auf den Aspekt der Farbigkeit. Untrennbar damit verbunden ist

[mehr ...]

Planung Archäologischer Landschaftspark

Der Archäologische Landschaftspark Gelduba soll ein Glanzstück im UNESCO-Welterbe werden – Mit dem Archäologischen Landschaftspark Gelduba möchte Krefeld beim geplanten UNESCO-Welterbe Niedergermanischer Limes eine wichtige Rolle spielen. Der geplante Landschaftspark soll das frühere römische Kastell Gelduba – welches vom 1. bis zum 5. Jahrhundert nach Christus mit seinen zivilen Siedlungen und Handelshäusern die Existenz und Blüte des Ortes weit über

[mehr ...]

Aktuell - Leihbetrieb Bücherei-Uerdingen

Die Mediothek Krefeld bietet auf Initiative von Oberbürgermeister Frank Meyer ab sofort in der ehemaligen Uerdinger Bücherei am Marktplatz wieder eine kleine Bücherauswahl an. Auf Dauer soll wieder ein herkömmlicher Leihbetrieb in Uerdingen eingerichtet werden | – »Es stehen rund 140 Kinderbücher sowie 290 Romane bereit, die ohne die sonst üblichen Formalien entliehen werden können. Die Ausleihe passiert auf

[mehr ...]

Gesucht – Ehrenamt im Stadtarchiv KR

Ehrenamtliche Mitarbeiter unterstützen die Arbeit im Stadtarchiv Krefeld. Durch ihre Hilfe können Bestände für Besucher nutzbar gemacht werden. Das Archiv sucht weiterhin nach Unterstützung. Wer Interesse hat, kann sich an das Stadtarchiv wenden | – 900 000 Fotonegative erschließen – das ist eine gewaltige Herausforderung. Angenommen hat diese Thomas Sieben im Stadtarchiv Krefeld. Der Lehrer im Ruhestand begann als ehrenamtliche Kraft im

[mehr ...]

Neue Publikation »Paris – Krefeld«

Dr. Magdalena Broska, Leiterin der Adolf Luther Stiftung, hat eine neue Publikation vorgelegt. In Paris – Krefeld. Jedem Künstler seine Farbe beschäftigt sie sich mit dem Einfluss von Yves Klein auf Künstler in Krefeld. | – Ein Skandal! Und was für einer! Presse und Bürger beobachten seit Wochen mit großer Skepsis, was sich an

[mehr ...]

2020 kostenfrei Kinder | Museum Burg Linn

Notiz – Das Museum Burg Linn bietet ab 2020 ein neues Schulprogramm und einen kostenlosen Zugang  für Kinder und Jugendliche zur Burg Linn und dem Archäologischen Museum an. – Das Museum Burg Linn in Krefeld hat sein Angebot für Kinder, Jugendliche und Schulklassen erweitert. Ab Anfang 2020 gilt in dem Archäologischen Museum Krefeld und auf Burg Linn samt Jagdschloss kostenfreier Eintritt

[mehr ...]

Notiert – UNESCO Welterbe Antrag

Der UNESCO-Welterbe-Antrag, der Antrag für den Niedergermanischen Limes, in dem das Krefelder Römer-Kastell Gelduba als Teil der sechsten Welterbe-Stätte in NRW sich wiederfinden soll, wird Anfang 2020 eingereicht. – Ina Scharrenbach, NRW-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, und die Direktorin des Landschaftsverbandes Rheinland, Ulrike Lubek, sowie weitere Vertreter des Ministeriums, LVR

[mehr ...]

Buchveröffentlichung – Torsten Weiler

Im Droste-Verlag ist jetzt das Buch Happy Kunst am Niederrhein – Wo Kunst glücklich macht des Journalisten Torsten Weiler erschienen – Weiler stammt selbst vom Niederrhein und hat hier die Städte und Orte nach bekannten, aber auch weniger präsenten Kunstorten durchstreift. Achtzig hat er insgesamt in seinem Kunstführer zusammengetragen – so sind zum Beispiel die Raketenstation Hombroich, die Langen-Foundation in

[mehr ...]

UPDATE »Im Brahm« Verkauf

Nachdem die Rheinische Post am 21.2.2019 einen ausführlichen Artikel zu dem angedachten Verkauf seitens der Wohnstätte Krefeld AG der denkmalgeschützten alten Brotfabrik an der Ritterstraße – dem Kulturzentrum  Im Brahm, an einen Investor, veröffentlichte, haben Mieterinnen und Mieter am 25.2.2019 in einem Leserbrief der RP zu

[mehr ...]

Gesucht! | NS-Dokumentationsstelle

Die Leiterin der NS-Dokumentationsstelle der Stadt Krefeld, Sandra Franz, möchte den Archivbestand um Dokumente und Objekte aus Krefeld aus dem Zeitraum von 1925 bis 1950 erweitern. Wir wollen gerne ausarbeiten, was auf lokaler Ebene passiert ist. Dafür benötigen wir die Hilfe der Krefelder, sagt Franz. Gesucht werden Fotografien, Ausweise und Alltagsdokumente wie Lebensmittelkarten … Tagebücher

[mehr ...]

Zeitzeugen gesucht | Haus Lange

Zeitzeugen der Haacke-Ausstellung in Haus Lange gesucht – Dr. Ursula Ströbele vom Institut Kunstwissenschaft und Ästhetik der Universität der Künste in Berlin sucht im Rahmen ihres Habilitationsvorhabens nach Bildmaterial und Zeitzeugen der Ausstellung von Hans Haacke im Haus Lange im Jahr 1972. Titel der Ausstellung war damals Demonstrationen der physikalischen Welt: biologische und gesellschaftliche Systeme. Der gebürtige Kölner Haacke widmete sich

[mehr ...]

Notiert – Virtuelle Zeitreise ins MA

Das Museum Burg Linn ermöglicht eine Zeitreise ins Mittelalter – Die Besucher können mit Virtual-Reality-Brille die Burg von 1377 erleben. Entwickelt wird das Programm vom Krefelder Start-Up-Unternehmen WeltenweberDa es noch ausbaufähig ist, sucht das Museum weitere Sponsoren. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann sich melden unter: 

[mehr ...]

Stadtarchiv – Filmaufnahmen gesucht

Das Stadtarchiv Krefeld sichtet zurzeit seine historischen Filme. Der Bestand soll nach Möglichkeit erweitert werden. Deshalb bittet Stadtarchivleiter Dr. Olaf Richter die Krefelder, auf ihren Dachböden und in ihren Schränken nach Filmaufnahmen mit einem Krefeldbezug zu schauen – auch jüngeren Datums. »Wir würden solche Filme hier gerne sichten und schauen, ob sie

[mehr ...]

Neue Informations-Plattform LAB K

Eine neue Informations-Plattform des NRW-Landesbüros für Bildende Kunst LaB K – eine beratende Institution für bildende KünstlerInnen in Nordrhein-Westfalen, wurde eingerichtet und informiert über diverse berufliche Themen, wie Ausstellungsmöglichkeiten, Stipendien, Steuern, Ausbildung etc.. – Hierbei handelt es sich um ein kulturpolitisches Instrument zur Etablierung des Programms Individuelle Künstlerförderung. Angegliedert an das Kunsthaus NRW in Kornelimünster und somit zwar

[mehr ...]

Notiert – And She Was Like: BÄM!

And She Was Like: BÄM! – ist eine Kölner Initiative junger Frauen aus Kunst und Design, darunter Kunstwissenschaftlerinnen und Designerinnen,  eine Autorin, Kuratorin und Lektorin, deren Ziel es ist, sich aktiv an den Gleichstellungsprozessen in Beruf und Gesellschaft zu beteiligen.
And She Was Like: BÄM! – ist ein Netzwerk von

[mehr ...]

aktuelle Kunstfilme | Eiskellerberg TV

Seit 2009 bietet Eiskellerberg TV, eine Autorengemeinschaft, die Filme zur zeitgenössischen Kunst produziert und verbreitet, eine online Plattform, auf der bedeutende zeitgenössische Künstler und Protagonisten der internationalen Kunstszene in aktuellen filmischen Porträts vorgestellt werden. Neben ausgewählten Filmporträts, die in Zusammenarbeit mit den Autoren Thom de Bock (verstorben im Januar 2016), Carl

[mehr ...]

LeMO – Lebendiges Museum Online

Das Gemeinschaftsprojekt LeMO – Lebendiges Museum Online, ein Online-Portal zur deutschen Geschichte – galt schon früh, mit seiner ersten Variante 1998, als äußerst innovativ. Im Laufe der Jahre immer wieder modernisiert, der letzte Relaunch erfolgte im Herbst 2014 – richtet sich das LeMO an eine große Zielgruppe, die von Jugendlichen bis Senioren, über Schüler

[mehr ...]

»Akt 1: Utopie« | Haus Esters

Bis 26. Januar 2020   »Anders Wohnen – Akt 1: Utopie«   Haus Esters   Wilhelmshofallee 91–97, 47800 Krefeld | – Im Rahmen des Projekts »Anders Wohnen. Entwürfe für Haus Lange Haus Esters«, das die Kunstmuseen Krefeld anlässlich von 100 Jahre Bauhaus entwickelt haben, wurde am Sonntag, den

[mehr ...]

»Folklore und Avantgarde«|KWM

Bis 23. Februar 2020   Ausstellung   »Folklore und Avantgarde«  Kaiser Wilhelm Museum, Joseph-Beuys-Platz 1, 47798 Krefeld | – Zum Abschluss des Ausstellungsjahres im Kaiser Wilhelm Museum widmen sich die Kunstmuseen Krefeld der Rezeption volkstümlicher Traditionen im Zeitalter der Moderne in der Ausstellung »Folklore und Avantgarde«. Die »Ismen« der Avantgarde

[mehr ...]

»Zeitkolorit« | Deutsches Textilmuseum

Bis 29. März 2020   Ausstellung   Zeitkolorit – Mode und Chemie im Farbenrausch   Deutsches Textilmuseum   Andreasmarkt 8, 47809 Krefeld – Ab Sonntag, 29. September zeigt das Deutsche Textilmuseum seine neue Ausstellung Zeitkolorit – Mode und Chemie im Farbenrausch, welche Entwicklungen der Mode in der Zeit um 1880 bis in die 1930er Jahre unter

[mehr ...]

Sonderausstellung | Museum Burg Linn

Bis 17. Mai 2020   Sonderausstellung »Von der Lochkarte in die Cloud«   Museum Burg Linn, Rheinbabenstraße 85, 47809 Krefeld | – In der Sonderausstellung »Von der Lochkarte in die Cloud« - am Sonntag, den 1. September im Jagdschloss eröffnet, werden zwei stadthistorische Aspekte erstmals miteinander verwoben: Seide und Musik. Beides

[mehr ...]

»Moderne Zeiten im Westen?« Stadtarchiv

Bis 30. Juni 2020   Ausstellung   Moderne Zeiten im Westen? – Industriekultur und Konsumgeschichte Krefelds 1918 – 1933   Stadtarchiv Krefeld   Girmesgath 120, 47803 Krefeld – Das Stadtarchiv Krefeld präsentiert ab 1.10.2019 eine neue Ausstellung in den Räumen am Girmesgath über die Industriekultur und Konsumgeschichte Krefelds 1918 – 1933 mit dem Titel Moderne Zeiten im Westen?

[mehr ...]