Die BergPredigt-radical codex- Kapitel 1

Unter diesen Oberbegriff hat die Musikerin,  Saxophonistin und Filmemacherin Ute Mansel ihre musikalische Arbeit gestellt.

Mit organischen Loops, Geräusch-Fragmenten, Klang-Verfremdungen, verwoben mit klassischen Elementen, pulsierenden Grooves und melodiösen, inspirativen Sax-Soli schafft sie eine Atmosphäre die »hierzulande bislang nur ›Bohren & der Club of Gore‹ gelungen ist«
(KEYBOARDS, Albrecht Piltz)

So entstehen »musikalische Bilder zwischen Großbaustelle und ritueller Stätte, zwischen Anbetungsgesang und Lärm, zwischen Gestern und Heute, zwischen Erbe und Vermächtnis. Intelligent und mit viel Gespür für Feinheit und
Dynamik produziert.«
(Jazz Podium, Klaus-Dieter Zeh)

»… Was Ute Mansel, Komponistin, Saxophonistin und Filmemacherin aus Krefeld auf ihrem Album ›pictures of music‹ musikalisch bietet, ist mehr als das bloße Aufnehmen von Geräuschen und ihre Integrierung in eine musikalische Struktur. Durch Mansels »Bearbeitung« der Originalgeräusche vom ohrenbetäubenden »Klang« etwa eines Presslufthammers bis hin zum diffusen Stimmengewirr der Arbeiter entsteht eine musikalische Basis, die seltsam berührt. Da ist nichts mehr von der Hektik der Großbaustelle, fast entsteht so etwas wie ein meditativer Sog, dem sich die Hörer nicht entziehen können – der »Flickenteppich« aus Tönen wird zu einem Synonym für Veränderung im Steten, eigentlich ein Paradoxon, bei Mansels Musik, aber Ausdruck für den Gleichklang von Fortschritt und Archetypus …« (104,6 Radio Okerwelle, AHI)

http://www.ute-mansel.de/about/bestellen/bestellen.html 
https://itunes.apple.com/de/album/pictures-of-music/id201451502
http://www.amazon.com/Pictures-Music-Ute-Mansel/dp/B000QZZ662
http://www.fuego.de/album/?ean=4006180141300

freischaffende Musikerin/Komposition/Videokunst – Dozentin für Saxophon/Klavier
geb.1956 in Köln

1966-1972
kontinuierlich Mitwirkende in Sendungen des WDR Köln u.a. Studioaufnahmen bei Conny Plank
1980
nach einem halbjährigen Auslandsaufenthalt in den USA & Mexiko begann sie
1983
mit ihrer musikalischen Ausbildung am Saxophon bei
Prof. Wolfgang Engstfeld (Musikhochschule Köln)
Prof. Hugo Read (Folkwangschule Essen)
1983-1994
Mitwirkende und Mitglied mehrerer Jazz Formationen darunter »Urban Sax«, »00`s«, »Coincidence« … arbeitet Projektbezogen u.a. mit Ali Haurand und Frank Kirchner
1987
Engagement WDR-Produktion »Heinrich Heine – eine poetische Nacht am Rhein«
1988
2-wöchige Tournee (GB) mit Musikern aus Sri Lanka und Abschlusskonzert in London
1988
»Internationales Jazzfestival Burg Linn« mit »Coincidence«
1988-1994
als freiberufliche Musikerin für die »Städtischen Bühnen Krefeld/Mönchengladbach« tätig
1990
ein 2-monatiger Auslandsaufenthalt in Neuseeland bringt ihr neue musikalische Impulse (Maori)
1986-1996
regelmäßige Studioarbeit Saxophon und Gesang
2000/01
Zusammenarbeit mit »croco-deal« (Verlag f. Film & Theatermusik)
Veröffentlichung ihrer ersten CD »Beton«

seit 2000 Entwicklung eines neuen musikalischen Konzepts, einer Erweiterung hin zum Visuellen – Verbindung/Verschmelzung verschiedener Kunstgattungen, verschiedener akustischer und sichtbarer Fragmente, Ohr & Auge … dies als integrativer Bestandteil der Performance

2002
veröffentlicht (unter eigenem Label) ihre Solo-CD »pictures of music«, die neben anderen bemerkenswerten Rezensionen (JazzPodium – Soundcheck – Eclipsed – Radio etc.) von der Zeitschrift »KEYBOARDS« zur »CD des Monats« gewählt wird
2003
»pictures of music« wird eingeladen zur »Ensemblia 2003« dem »Musik – Theater – Tanz – Kunst Festival« der Stadt Mönchengladbach
2003/04/05
Konzeption/Komposition/filmische Umsetzung des multi-medialen Solo-Projekts
»Die Tiefen Der Zeit« einer poetischen Konzert-Performance, Klang-Film Erzählung
2005
»time move« ein Auszug aus der Produktion »Die Tiefen Der Zeit« wird zum Internationalen Film-Festival »music on film-film on music« in Prag CZ eingeladen
»Festival du Court Métrage de Clermont-Ferrand/Clermont-Ferrand Short Film Market«  FR
2006
Performance/Uraufführung »Die Tiefen Der Zeit« in Köln im Rahmen des »9. Festival KunstSalon – Musik in den Häusern der Stadt«
2006
Zusammenarbeit mit Martin Bowes »Attrition« (GB) — Saxophon
Mary Mainsbridge »Deprogram« (Australien) — Film/Footage (experimental Video)
Peeter Vähi (Estland) — Video/Musik/Komposition
2006
»Die Tiefen Der Zeit« eingeladen zum »Internationalen  AsoloArtFilmFestival« IT
»Festival du Court Métrage de Clermont-Ferrand/Clermont-Ferrand Short Film Market« FR
2008
Produktionsauftrag zur Photo-filmischen Umsetzung der 1983 erschienen CD »Bergpredigt«
2010
Veröffentlichung der DVD »Die BergPredigt -radical codex-« (Erdenklang/Dt.Austrophon)
»Festival du Court Métrage de Clermont-Ferrand/Clermont-Ferrand Short Film Market« FR
2012/13/14
Band-Coach/musikalische Leitung/Konzept für »Kulturagenten für kreative Schulen« zur Umsetzung des Projekts »Bandgründung« GS Kaiserplatz Krefeld. Teilnahme am bundesweiten
»Songwriting-Contest WDR & Planet Schule«. CD Produktion der Schulband »Direct Order«
2014/15
Konzeptionell und koordinativ verantwortlich für das 4. Modul »Musik Index Krefeld«, des online Portals www.kultur-in-krefeld.de, des Fördervereins »Kultur in Krefeld e.V.«

  • Ute Mansel CD »beton« 2001

    beton

    2001 -Saxophon|Komposition- CD
    Kooperation mit Jochen Hartmann-Hilter
    croco-deal

  • Ute Mansel CD »pictures of music« 2002

    pictures of music

    2002 -Musik|Text- Solo CD
    uma-productions
    FUEGO
    KEYBOARDS »CD des Monats« März 2002

  • Ute Mansel DVD »time - move« 2005

    time - move

    2005 -Musik|Film- Solo DVD
    uma-productions
    Intern. Film Festival Prag »Music on Film-Film on Music« CZ 2005
    Intern. Short Film Festival Market – Clermont-Ferrand FR 2005

  • Ute Mansel »DIE TIEFEN DER ZEIT«

    DIE TIEFEN DER ZEIT

    2005/2006 -Musik|Film- Solo DVD
    uma-productions
    Intern. Film Festival Asolo »AsoloArtFilmFestival« IT 2006
    Intern. Short Film Festival Market – Clermont-Ferrand FR 2006

  • ATTRITION CD »All mine enemys whispers« published 2007

    All mine enemys whispers

    2006 -Saxophon-
    Kooperation mit ATTRITION, Martin Bowes, GB
    Two Gods Recording
    published 2007

  • Ute Mansel DVD »Das Indo-Tibetanische Soni« footage Peter Väähi EE

    Das Indo-tibetanische Soni

    2008 -Musik|Video- DVD
    Kooperation mit Peeter Vähi (footage), EE
    uma-productions

  • Ute Mansel DVD »Die BergPredigt« Photo/Film

    Die BergPredigt

    2010 -Photo|filmische Umsetzung der CD »DIE BERGPREDIGT« 1983-
    DVD Produktion Ute Mansel
    Co-Produktion Ulrich Rützel
    Erdenklang, Deutsche Austrophon Music
    Kapitel 8: Intern. Short Film Festival Market – Clermont-Ferrand FR 2010