In dem Wettbewerb für den Krefelder Preis für Fantastische Literatur ist die Vorentscheidung gefallen – Die fünfköpfige Jury hat für den mit 10.000 € dotierten Fantasy Preis aus mehr als 150 Bewerbungen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Norwegen und deren Thematik: Fantastische Welten, märchenhafte Erlebnisse, erschreckende Zukunftsvisionen, ihre Auswahl getroffen. 20 Titel, die auf einer Longlist öffentlich verzeichnet sind, haben nun die Chance auf den Krefelder Preis für Fantastische Literatur. Dort finden sich neben Eigenveröffentlichungen und spezialisierten Kleinverlagen auch die ganz großen Verlagshäuser und spiegeln die gesamte Bandbreite fantastischer Literatur in Deutschland. Sie reicht von Kindern- und Jugendbüchern wie Kira Gembris Ruby Fairygale oder Christian von Asters Sieben Arten Dunkelheit über klassische Fantasy wie Katharina Secks Die letzte Dichterin und Im Reich des toten Königs von Carsten Steenbergen bis hin zu gesellschaftskritischer Science Fiction wie Theresa Hannigs Die Unvollkommenen und Timo Leibigs Nanos – Sie bestimmen was du denkst. Aber auch der historisch inspirierte Fantasy-Roman Die dunklen Lande von Markus Heitz und der Thriller NSA von Bestsellerautor Andreas Eschbach, der in einer Art alternativem Dritten Reich spielt, sind auf der Longlist gelandet. Mit Die Schöne und die Biester von Boris Koch & Frauke Berger hat es auch eine Graphic Novel, mit Julia Adrians Winters zerbrechlicher Fluch auch ein moderner Märchenstoff in die erste engere Auswahl geschafft.
Für Anfang Dezember ist die Shortlist mit fünf Kandidat*innen geplant, aus der dann der oder die Preisträger*in hervorgehen wird.

Longlist:
Julia Adrian Winters zerbrechlicher Fluch (Drachenmond) |  Christian von Aster Sieben Arten Dunkelheit (Thienemann)  | Michael Bahn Simon Brand –Hüter der Welt: #ghosting (Eigenverlag)  | Nina Bellem Im Schatten der Raunacht (Drachenmond)  | Thilo Corzilius Diebe der Nacht (Klett-Cotta) | Rafaela Creydt Der letzte Winter der ersten Stadt (In Farbe und Bunt) | Andreas Eschbach NSA – Nationales Sicherheitsamt (Bastei Lübbe) | Kira Gembri Ruby Fairygale (Loewe) | Theresa Hannig Die Unvollkommenen (Bastei Lübbe) | Katharina Hartwell Die Silbermeersaga – Der König der Krähen (Loewe) | Markus Heitz Die dunkelen Lande (Knaur) | Birgit Jäckel Das Erbe der Rauhnacht (Eigenverlag) | Sameena Jehanzeb Was Preema nicht weiß (Eigenverlag) | Boris Koch & Frauke Berger Die Schöne und die Biester (Splitter) | Timo Leibig Nanos – Sie bestimmen, was Du denkst (Penhaligon) | Diana Menschig Die alte Wassermühle (Kampa) | Alexander Pechmann Die zehnte Muse (Steidl) | Katharina Seck Die letzte Dichterin (Bastei Lübbe) | Carsten Steenberg Im Reich des toten Königs (Edition Roter Drache) | Mira Valentin Nordblut/Wölfe wie wir (Eigenverlag)