Bis 15. Juli 2018   Atelier Pförtnerloge   »MAKULATUR«   Brigitte Baldauf   Fabrik Heeder   Eingang C    Virchowstr. 130, 47805 Krefeld – In der Reihe Atelier Pförtnerloge – raumbezogene Kunst in der Fabrik Heeder – zeigt der BBK Niederrhein mehrmals im Jahr speziell für die Pförtnerloge konzipierte Arbeiten der unterschiedlichsten Künstler. Die Pförtnerloge – Raum mit umlaufenden Fenstern, Ein- und Ausfahrtskontrolle der Transporte der ehemaligen Tapetenfabrik Heeder – mutiert ab Sonntag, 3. Juni zum Behältnis fragiler Verpackungen: Das Drumherum wird zum Eigentlichen. Doch der Schein kann trügen. Anders als bei bisherigen Konzepten zum Ort, welche die Pförtnerloge einsichtig zeigen, ist bei der Ausstellung von Brigitte Baldauf die Sicht in den Raum durch Packpapier versperrt, das den gesamten Raum anzufüllen scheint und von innen gegen die Fenster drückt. Nur von der Hofseite her wird es eine Möglichkeit geben, in den Raum hineinzublicken; der zu sehende Innenraum mutiert plötzlich doch zum klassischen White Cube-Ausstellungsraum, in dem nun großflächige Malereien einer Werkserie mit der Bezeichnung Waste zu sehen sind.

Die Ausstellung ist vom 3.6. – 15.7.2018  jederzeit von außen einsehbar – Ein Einblick ins Innere ist am Sonntag 17.6. und Sonntag  1.7.2018 jeweils von 18.00- 20.00 Uhr möglich.

Brigitte Baldauf (*1960 in Neuss) studierte von 1979 – 1987 Malerei an der Kunstakademie Münster, absolvierte 1986 das Zweite Staatsexamen und wurde zur Meisterschülerin ernannt. Seit 1990 lebt und arbeitet sie in Krefeld und legt seither den Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit auf den Bereich Malerei und Installation. Ein partieller Überblick ihrer Ausstellungsprojekte regional und überregional u. a.: artoll | Bedbug-Hau | Kaiser-Wilhelm-Museum Krefeld | Deutscher Pavillon EXPO Zaragoza, Spanien | Alte Post Neuss | Kunstverein Wesseling | Walkmühle Wiesbaden | Große Kunstausstellung NRW Düsseldorf – (2005, 1992, 1991, 1987)

Die Ausstellungsreihe Pförtnerloge wird im Jahr 2018 neben der Förderung des Kulturbüros der Stadt Krefeld auch vom Kulturwerk der VG Bild-Kunst sowie durch Pegels Landmarkt, Tönisvorst unterstützt.

Mit Unterstützung des Kulturbüros der Stadt Krefeld zeigt der BBK Niederrhein jährlich drei Ausstellungen im Atelier Pförtnerloge der Fabrik Heeder. Die ausgewählten Künstlerinnen und Künstler entwickeln jeweils speziell für den Ort eine Arbeit. Aspekte raumbezogener Kunst – bildhauerische Positionen, Videoprojektionen, interaktive Kunst oder akustische und performative Ereignisse – werden in der Reihe präsentiert. Die Reihe Pförtnerloge ist als eine Art Schaukasten konzipiert, der von Besucherinnen und Besuchern in den Pausen der Veranstaltungen oder im Vorübergehen jederzeit von außen eingesehen werden kann.