Bis 26. Januar 2020   »Anders Wohnen – Akt 1: Utopie«   Haus Esters   Wilhelmshofallee 91–97, 47800 Krefeld | – Im Rahmen des Projekts »Anders Wohnen. Entwürfe für Haus Lange Haus Esters«, das die Kunstmuseen Krefeld anlässlich von 100 Jahre Bauhaus entwickelt haben, wurde am Sonntag, den 5. Mai die erste von drei Ausstellungen eröffnet. Für »Akt 1: Utopie« haben sieben der insgesamt sechzehn beteiligten Künstler*innen, Architekt*innen und Designer*innen neue Werke für das Haus Lange realisiert. Aus einer kritischen Auseinandersetzung mit der digitalen, globalen Gesellschaft und mit Blick auf aktuelle Herausforderungen wie Ressourcenknappheit oder Wohnungsmangel entstanden alternative Wohn- und Lebensmodelle. Die moderne Architektur von Ludwig Mies van der Rohe steht dabei als gebaute Utopie im Dialog mit den Installationen und Werken.
»Akt 1: Utopie« – Teilnehmer*innen: BLESS (Berlin, Paris), Franck Bragigand (Amsterdam), Dunne & Raby (London), Olaf Holzapfel (Berlin), Andreas Schmitten (Düsseldorf), Apolonija Šušteršič (Lund und Ljubljana) und Christopher Kulendran Thomas (London)

Ausstellungsdauer: 5. Mai 2019 – 26. Januar 2020

Nähere Informationen zu dem Projekt, den beteiligten Künstler*innen sowie den Eintrittspreisen unter: Kunstmuseen Krefeld

Veranstalter: Kunstmuseen Krefeld