Bis 15. September 2019   Urban Art Festival – Home, Street Home   Hochbunker   Hansastraße 63, 47799 Krefeld – Auf Initiative des Leiters des Mönchengladbacher Kulturbüros, Thomas Hoeps, gemeinsam mit Kulturamtsleiter Klaus Richter aus Neuss – der zu den Vorreitern in Sachen Urban Art gehört, dem Stadtmarketing Krefeld, dem Tourismus- und Kulturbüro Geldern und unterstützt durch das Land NRW, haben sich in diesem Jahr diese 4 Städte zum ersten Urban Art Festival mit dem Titel Home, Street Home zusammengeschlossen, um bis zum 29. September die große Vielfalt und Qualität der Kunst an Wänden in den Fokus zu rücken. Jede Stadt hat ihren eigenen Kern von Wandmalern, die, an den unterschiedlichsten Orten – in Neuss die Wände der Alten Post bemalen, in Geldern einen alten Mühlenturm von Innen gestalten, in Krefeld den Hochbunker an der Hansastraße umwandeln oder in Mönchengladbach der früheren Party-Meile ein neues Gesicht geben. Am 7. Juli in Neuss gestartet, öffnet die Downtown Gallery im Bunker am Samstag, 27. Juli für Krefeld ihre Pforten und lädt die Krefelder ein, einen Ort der Stadt neu zu entdecken.

Die Künstler im Einzelnen:
Steffen Mumm aka HokerOne – Mönchengladbach | Alessandro Althaus aka Oldhaus – Neuss  Duo Tubuku: Jaroslaw Masztalerz/Alex Weigandt – Krefeld

Die Ausstellung ist bis zum 15.9.2019   zu den   Öffnungszeiten   zu besichtigen

Weitere Information unter Downtown Gallery

Veranstalter Kulturbüro Mönchengladbach in Kooperation mit Kulturamt Neuss, Stadtmarketing Krefeld und Tourismus- und Kulturbüro Geldern unterstützt durch das Land NRW.