Bis 12. September 2021   Sonderausstellung   Purpur- Schnecke und Färberwaid   Museum Haus der Seidenkultur – Das Museum Haus der Seidenkultur hat seine aktuelle Sonderausstellung Purpur- Schnecke und Färberwaid über die Kunst des Textil-Färbens aufgrund der allseits bekannten Situation bis zum 12. September 2021 verlängert.
Gezeigt wird die spannende Entwicklung der Textilfärberei; angefangen von ersten Farbexperimenten in der Jungsteinzeit über die historische Farbküche des Mittelalters bis hin zu den ersten synthetisch hergestellten Farbstoffen ab Mitte des 19. Jahrhunderts. Im Focus der Ausstellung stehen angewandte Farbtechniken, aus denen verschiedene Berufsgruppen hervorgingen. Die Palette reicht vom Schwarzfärber über den Leinwand- und Tuchfärber bis hin zum Schönfärber. Mit der Zeit entwickelten sich aus den einzelnen Gruppen eigene Zünfte, die jeweils individuelle Wappen mit spezifischen Motiven hatten. Ein Highlight der Ausstellung ist eine koptische Tunika, eine Decke in der im 7./8. Jahrhundert die Toten eingewickelt wurden. Durch einen glücklichen Umstand ist dieses Exponat als Schenkung ins Haus der Seidenkultur gelangt, dass einmal mehr eine informativ-spannende Ausstellung eröffnet.

Weitere Information unter   Purpur- Schnecke und Färberwaid   Museum Haus der Seidenkultur