Antragstellung bis 31. Mai 2022  – Das Förderprogramm Neustart miteinander des Landes NRW, in dem eingetragene Vereine bei Veranstaltungen unterstützt werden, wurde bis weit in das Jahr 2022 verlängert – In Nordrhein-Westfalen kann die Organisation und Durchführung einer ehrenamtlich getragenen öffentlichen Veranstaltung eines eingetragenen Vereins, die das Gemeinwesen stärkt, mit einem einmaligen Zuschuss in Höhe von 50 % der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben, grundsätzlich bis maximal 5.000 €, unterstützt werden.

Die Veranstaltung muss ehrenamtlich organisiert sein und der Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts vor Ort dienen. Vor der Antragstellung ist eine Bestätigung der Stadt zur Durchführung der Veranstaltung einzuholen. Darüber hinaus sind die geltenden Corona-Schutzregeln zu beachten. Um das Miteinander zu fördern und den Vereinen für ihren Einsatz zu danken, hat die Landesregierung Nordrhein-Westfalen auf Antrag des Landtages das Landesprogramm Neustart miteinander aufgelegt und im Oktober 2021 verlängert.

Die Antragstellung kann bis zum 31. Mai 2022 direkt unter   Neustart miteinander   erfolgen. Hier ist eine Registrierung erforderlich.

Alle Formulare und Hinweise sind auf der Internetseite des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung zu finden.