Bis 31. Dezember 2020   Konzept-Ausstellung   Sammlung in Bewegung   Kaiser Wilhelm Museum   Joseph-Beuys-Platz 1, 47798 Krefeld – Ab Freitag, 5. Juni zeigen die Kunstmuseen Krefeld unter dem Titel Sammlung in Bewegung mit einem neuen Konzept ihre permanente Schausammlung im Kaiser Wilhelm Museum. Die neue Sammlungspräsentation im ersten Obergeschoss des Museums erzählt in 15 Räumen 15 Geschichten über Meisterwerke, kulturhistorische Hintergründe, Werkgruppen, über interdisziplinäre Zusammenhänge und zentrale Momente in der Geschichte der Kunstmuseen. Die Idee dahinter: 15 Räume mit unterschiedlichen thematischen Inhalten, die jeweils einen Aspekt, eine Geschichte, einen Kontext in Zusammenhang stellen – so wird jeder dieser Räume zu einem eigenen Erlebnis, zu einer eigenen Ausstellung. Unter anderem wird der Drove Zyklus von Heinrich Nauen – einem der bedeutendsten Vertreter des Rheinischen Expressionismus, in Gänze gezeigt. Es finden sich Themen wie etwa Skulptur und Fotografie um 1900, ebenso Geschichten aus den 60ern, über Picasso oder auch des Biedermeier und ein Raum widmet sich explizit der Provenienzforschung. Die von Sylvia Martin kuratierte Dauerausstellung soll zudem auch sich selbst immer wieder Raum für Raum ändern dürfen. Ein Konzept, das einerseits an die Epochen-Räume alter Machart in traditionellen Museumskonzepten erinnert, diese Idee aber postmodern neu interpretiert. Auch soll das Augenmerk auf Aspekte wie die Bedürfnisse von Schulen und Co. gelegt werden.
Der Besuch der Ausstellung ist unter den geltenden Hygieneschutzbestimmungen möglich.

Die Ausstellung ist in der Zeit vom 5.6. – 31.12.2020 zu den Öffnungszeiten zu besichtigen.

Weitere Information unter Kunstmuseen Krefeld