Neue Arbeiten zum Ausleihen in der Artotkek der GKK – »Wander-Boxen« – Eine Visuelle und akustische Spurensuche in 16 deutschen Nationalparks von Anne Fiedler  | – Die Künstlerin Anne Fiedler aus Willich arbeitet vorwiegend mit dem Medium Malerei. Sie hat Themen der Zeit in Serien bearbeitet wie zum Beispiel  »lost cities« mit Motiven verlassener, zerstörter Häuser und Straßen. In der Serie »Flut« beschäftigt sie sich mit den Fluchtbewegungen dieser Tage. In der Serie »living in the woods« bearbeitet sie ein Jahr in Michigan, wo sie mitten in den Wäldern lebte.

2021, im zweiten Corona-Jahr, hat Anne Fiedler das Stipendium des Landes NRW »Auf geht´s!« wörtlich genommen: Sie hat Nationalparks Deutschlands erwandert, an unterschiedlichen Orten gezeichnet, fotografiert und typische Souvenirs gesammelt – und sie danach zusammen mit Kartenmaterial und Informationen über die Gegend in Holzboxen geordnet.
Zwei der Boxen, nämlich Nationalpark Berchtesgaden und Nationalpark Harz, kann man jetzt in der Krefelder Artothek für drei Monate ausleihen. Und sich zum Wandern inspirieren lassen – schließlich gibt es auch Kartenmaterial und Infos zu den erwanderten Nationalparks.

Anne Fiedler, geboren 1977 in Willich, Deutschland, absolvierte 2003 das Staatsexamen in Kunst und Philosophie an der Universität Paderborn bei Prof. Franz Billmayer und Prof. Hermann K. Ehmer. Seit 2013 ist sie Mitglied im BBK Niederrhein e.V. und seit 2018 Mitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft Kunst und Medien e.V. Anne Fiedler lebt und arbeitet in Willich.

St.-Anton-Straße 90, 47798, Krefeld
02151 779037