23. Oktober 2022 bis 26. Februar 2023
Kosten
€ 7,–
ermäßigt
€ 3,–

Ausstellung »Maison Sonia – Sonia Delaunay und das Atelier Simultané«  |  Haus Lange  |  bis 18 Jahre Eintritt frei | –  Erstmals werden die 2019 erworbene Skizzen und Textilentwürfe der russisch-französischen Künstlerin Sonia Delaunay (1885 Odessa – 1979 Paris) im Kontext ihrer Malerei sowie ihrer Interieur- und Modedesigns mit bedeutenden internationalen Leihgaben präsentiert. Die Schau widmet sich als erste im deutschsprachigen Raum Sonia Delaunay als Pionierin transdisziplinärer Kunst mit einem Fokus auf ihre Textilien. Sie zeigt, wie Sonia Delaunay ihre in der Malerei entwickelte Farbphilosophie der Simultaneität auf die Medien und Oberflächen des modernen Lebens überträgt. Die Ausstellung erkundet dabei, mit welchen internationalen Textilunternehmen sie zusammenarbeitet, wie sie das Verhältnis zwischen Kunst und Industrie auslotet und auf welche Weise sie mit ihrer Kunstpraxis ein visionäres, modernes Leben entwirft. 
Kuratorinnen: Katia Baudin und Waleria Dorogova  |  Künstlerische Leitung »Abstraktion Leben«: Katia Baudin

Ausstellungsdauer: 23. Oktober 2022 – 26. Februar 2023

Die Ausstellung ist Teil der Serie von Dialogen zwischen Haus Lange und Haus Esters: »HLHE Dialog«. Unter dem Titel »Abstraktion Leben« treffen die Künstlerinnen Sonia Delaunay und Andrea Zittel aufeinander. 

Wilhelmshofallee 91–97, 47800, Krefeld
02151 975580