21. August 2022 bis 23. April 2023

Aktuelle Ausstellung   Peru – Ein Katzensprung Textilien aus präkolumbischer Zeit   Museumsscheune   Albert-Steeger-Str. 5   47809 Krefeld (Linn) – Mit der neuen Ausstellung Peru – Ein Katzensprung Textilien aus präkolumbischer Zeit begibt sich das DTM auf die Spuren des alten Amerika vor dessen Eroberung durch Kolumbus und präsentiert einen Teil seiner Sammlung präkolumbischer Textilien.
Ergänzt wird die Ausstellung durch Gemälde der New Yorker Künstlerin Gail Rothschild, welche den Faden der Krefelder Studiensammlung aufnimmt und Textilfragmente großformatig porträtiert.
Die Museumssammlung peruanischer Textilien des DTM umfasst etwa 800 Objekte aus der Zeit 200 vor Christus bis 1470 nach Christus – das älteste Objekt von 500 vor Christus, das jüngste aus den 1980er-Jahren. So kamen bereits in den 1880er-Jahren erste Textilfragmente aus Peru in die damalige Krefelder Gewebesammlung. Vermehrt gelangten dann durch Ankäufe aus dem Kunsthandel in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts weitere Objekte an das Textilmuseum. Für die Ausstellung wurden 200 Exponate ausgewählt, die ab Sonntag, 21. August, im Deutschen Textilmuseum Krefeld zu sehen sein werden.

Zur Eröffnung der Ausstellung sprachen in der Museumsscheune in Linn Kerstin Jensen | Lothar Birnbrich | Dr. Anette Paetz gen. Schieck | Dr. Isa Fleischmann-Heck und in einer Videobotschaft aus New York die Künstlerin Gail Rothschild.

Ausstellungsdauer   21.8.2022 bis 23.4.2023

Peru – Ein Katzensprung ist die dritte Ausstellung im Rahmen des Forschungsprojektes Ans Licht, welches von der Kulturstiftung der Sparkasse Krefeld unterstützt wird.

Andreasmarkt 8, 47809, Krefeld
02151 94694-50