10. Juni bis 31. Dezember 2022

»Digital Ar« – die virtuelle Ausstellung der beiden Preisträgerinnen des Künstlerinnenpreis NRW 2022 – Joan Heemskerk & Nieves de la Fuente Gutiérrez kann ab sofort online besucht werden – Der Künstlerinnen Preis NRW – seit 1996 alle 2 Jahre in unterschiedlichen künstlerischen Sparten ausgelobt, ist in diesem Jahr zum ersten Mal mit dem Schwerpunkt Digital Art von der Landesregierung vergeben worden. Der Hauptpreis in Höhe von 10.000 € geht an die niederländische Künstlerin Joan Heemskerk. Die in Spanien geborene und in Köln lebende Künstlerin Nieves de la Fuente Gutiérrez erhält den mit 5.000 € dotierten Förderpreis. Die von Anke Eckardt kuratierte Ausstellung präsentiert originale Arbeiten Digitaler Kunst in Funktion.

Die Ausstellung Digital Art  ist vom 10. Juni – 31. Dezember 2022 online zu besichtigen.
Weitere Informationen zur Verleihung des Künstlerinnenpreis NRW sowie zu den Künstlerinnen sind   HIER   zu finden

Die Hauptpreisträgerin Joan Heemskerk ist eine Pionierin der Digitalen Kunst. Ihre Arbeit Prototype beruht wie viele von ihren Werken auf der intuitiven Einsicht, dass digitale Technologien potenziell viel mehr Möglichkeiten haben, als Handbücher und die Industrie uns glauben machen wollen.
Auch die Förderpreisträgerin Nieves de la Fuente Gutiérrez setzt mit Alvirah und Willy eine neue künstlerische Arbeit für die Ausstellung um. Gutiérrez ist Künstlerin, Forscherin und kritische Denkerin. Im Kern ist ihre Kunstpraxis transmedial – Alvirah und Willy bietet dabei eine interaktive Erfahrung an.
Die Preisverleihung fand virtuell am 13. Mai 2022 in dem neuartigen Format speech to text statt. (speech to text bedeutet: die KI schreibt das gesprochene Wort mit).

Der öffentlich ausgeschriebene Förderpreis Künstlerinnenpreis NRW wird vom Frauenkulturbüro Nordrhein-Westfalen – mit Sitz in der Fabrik Heeder, organisiert und durchgeführt. Kooperationspartner ist in diesem Jahr die Kunstsammlung Düsseldorf. Das Frauenkulturbüro NRW (e.V.) wird institutionell gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW