Die Veranstaltung Krefelder Laufmasche und die Verleihung der Goldenen Seidenschleife werden nun doch auf das Jahr 2021 verschoben – Nach Rücksprache mit den Netzwerkpartnern aus der Modebranche hat das Stadtmarketing die Verlegung der Krefelder Laufmasche sowie die Verleihung der Goldenen Seidenschleife beschlossen. Neben der nach wie vor noch unsicheren Prognose im Hinblick auf Großveranstaltungen im Spätsommer führten noch weitere Gründe zu dieser Entscheidung. Die erfolgten Registrierungen und Rückmeldungen der Hochschulen zeigten zwar deutlich, dass es unter den Jungdesignerinnen und -designern reges Interesse an dem Mode-Event gibt, doch die Einschränkungen der vergangenen Wochen hatten auch Auswirkungen auf den Bewerbungsprozess. So war für viele die Fertigstellung der Bewerbung nicht durchgängig zu leisten, weil der Zugang zu Textilwerkstätten der Hochschulen und Ausbildungsstätten fehlte sowie Material schwer zu beschaffen war. So konnte nur ein gutes Drittel der Interessierten finale Bewerbungsunterlagen einreichen. Mit der Verschiebung auf 2021 soll nun das breite Spektrum aktueller Modetrends und Entwicklungen sichergestellt werden und jede/r Interessent*in eine vollständige Bewerbung einreichen, sodass die Jury am Ende aus einem breiten Bewerber*innen Feld auswählen kann.

Der Turnus der Veranstaltung ändert sich – die nächste Krefelder Laufmasche wird im Jahr des Stadtjubiläums 2023 stattfinden.