16. Februar 2024 um 20:00 Uhr

Konzert für Flöte und Orgel – Torsten Laux & Klaus-Peter Riemer // Friedenskirche Krefeld // Eintritt auf Spendenbasis // Das Konzertduo Torsten Laux (Flöte) und Klaus-Peter Riemer (Orgel) präsentiert in der Friedenskirche Kompositionen von Johann Sebastian Bach, Johann Pachelble und Jules Massenet und Kompositionen und Eigenkompositionen.

Klaus-Peter Riemer spielte bei den Düsseldorfer Symphonikern, dem Gürzenich-Orchester Köln und dem Bachvereinorchester Bonn. Der Konzertflötist arbeitete unter der Leitung von Dirigenten wie Jean Martinon, Eugen Szenkar, Horst Stein, Marek Janowski und Günther Wich und konzertierte in zahlreichen europäischen Ländern. Einige Komponisten schrieben Stücke für Riemer, wie zum Beispiel Jürg Baur, Ulrich Leyendecker und Yojiro Minami. Sein Repertoire umfasst die klassischen Stücke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart sowie Franz Schubert und Werke des 20. und 21. Jahrhunderts. Riemer ist regelmäßig bei internationalen Festivals und renommierten Konzertreihen zu hören.

Torsten Laux, Organist und Komponist, studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt/Main Kirchenmusik und Improvisation. Es folgten weitere Studien bei Prof. Daniel Roth (Paris) und Prof. Bernhard Haas (Stuttgart) an der Musikhochschule des Saarlandes in Saarbrücken bis zur Solistenprüfung. Torsten Laux ist Preisträger renommierter internationaler Orgelwettbewerbe. 2012 wurde er von der Fachzeitschrift organ als »Organist des Jahres« ausgezeichnet. Laux ist Professor für Künstlerisches Orgelspiel und Improvisation an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf.

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren