Fünf junge Musiker*innen der Musikschule Krefeld werden am Regionalwettbewerb in Köln teilnehmen // Beim 61. Regionalwettbewerb »Jugend musiziert« haben Schüler*innen der Musikschule Krefeld zwei Dutzend erste und zweite Preise erspielt. Die Wertungsspiele der jungen Musiker*innen wurden in der Tonhalle der Kreismusikschule Kleve öffentlich ausgetragen. Zur Region zählen neben Krefeld auch der Kreis Kleve und der linksrheinische Kreis Wesel.

Rund 70 Teilnehmende waren in den Solo-Kategorien »Blas- und Zupfinstrumente« sowie in den Ensemble-Kategorien »Klavier vierhändig« und »Klavier« und »Streichinstrument« zu hören. Die Musikschule der Stadt Krefeld war mit 24 Schüler*innen vertreten und nahm in 16 Wertungen in acht Kategorien teil. Die Gitarrist*innen waren mit fünf Wertungen in der Kategorie »Gitarre Solo« am stärksten vertreten, dicht gefolgt von den Pianist*innen. Darüber hinaus gab es Wertungen für Saxofon, Blockflöte, Trompete, Klarinette und Fagott sowie für Duos. Betreut und teils auch musikalisch begleitet wurden die Schüler*innen von ihren Lehrkräften. »Jedes Jahr bin ich von neuem von der großen fächerübergreifenden Bandbreite beeindruckt, mit der wir an diesem Wettbewerb teilnehmen können. Das spiegelt auch die sehr engagierte und qualifizierte Arbeit unserer Lehrkräfte wider«, so Musikschulleiter Roman Marreck.
Insgesamt wurde 20 Mal ein 1. Preis erspielt, sechs Schüler*innen dürfen sich nun auf den Landeswettbewerb in Köln vorbereiten. Vier Schüler*innen wurden mit einem 2. Preis ausgezeichnet. Am 4. Februar findet das Preisträger*innen-Konzert in der Tonhalle der Kreismusikschule in Geldern statt.

Auf den Landeswettbewerb im März freuen sich Cy Aden Michael Sampson (Gitarre), Alex-Vasile Ivanciu (Saxofon) mit seinem Klavierbegleiter Julius Hirschegger, Silja Emse (Fagott), Guy Amare Sampson mit Elijah Lorenz Lambertus Sampson (Klavier vierhändig). 

Alle Ergebnisse sind einsehbar auf der neugestalteten Seite »Jugend musiziert« und erstmals auch in der JuMu-App, die man kostenlos downloaden kann.

Preisträger*innen-Konzert: 4. Februar 2024 // 11.00 Uhr // Tonhalle der Kreismusikschule Kleve, Weseler Straße 7, 47608 Geldern