Bis 30. Juni 2019   Mies im Westen 2019   Mies van der Rohe Business Park   Girmesgath 5, 47803 Krefeld – Ziel der Ausstellung Mies im Westen 2019 ist es, das Wirken des Architekten Mies van der Rohe in Aachen, Krefeld und Essen zu vermitteln. Als Teil der Reihe GrenzWertig des Museums für Architektur und Ingenieurkunst NRW – M:AI zur Architekturkommunikation, entwickelten Studentinnen und Studenten der TH Köln (Prof. Dr. Daniel Lohmann) und TH Mittelhessen (Prof. Norbert Hanenberg) sowie der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft das Projekt in Kooperation mit dem Museum. Mies im Westen 2019 greift seine drei Lebensabschnitte: Lehrling (1900 – 1905) | Avantgarde / Bauhaus (1927 – 1938) | Weltarchitekt (1950er/60er Jahre), seine Wirkungsstätten im Westen: Aachen | Essen | Krefeld und die drei Werkgruppen: Ungebaut | Gebaut | Zerstört auf und zeigt anhand von baulich-räumlichen Interventionen als auch anhand einer integrierten Ausstellung die Bedeutung seines Schaffens für NRW. Die Ausstellung gastiert von Mai bis Juni auf dem Gelände des Mies van der Rohe Business Parks. Als besonderer Ort dient hier das HE -Gebäude (Gebäude für Herrenfutterstoffe) der ehemaligen Verseidag, das nach Plänen von Ludwig Mies van der Rohe als dessen einziger Industriebau ab 1931 errichtet wurde. An den nordrhein westfälischen Projekten Mies van der Rohes lässt sich eindrucksvoll der Lebensweg des Architekten vom rheinischen Handwerkslehrling zum weltweit agierenden Architekten nachvollziehen. Aber auch Entwicklungslinien innerhalb der Architektur des zwanzigsten Jahrhunderts können verdeutlicht werden – vom Jugendstil zum International Style. Seine Heimatverbundenheit und seine Aktivitäten im heutigen NRW ziehen sich wie ein roter Faden durch sein gesamtes Leben und Werk.

Die Ausstellung ist in der Zeit vom 16.5. – 30.6.2019 zu den Öffnungszeiten:  Di-Fr   10.00–18.00 Uhr   und   Sa/So   12.00–18.00 Uhr   zu besichtigen.

Partner des Projekts: LVR Landschaftsverband Rheinland, Mies van der Rohe Business Park Krefeld, Stadt Krefeld, Kunstmuseen Krefeld, aachen_fenster – raum für bauen und kultur e.V., BDA Aachen, Neuer Aachener Kunstverein, VHS Essen, Saint-Gobain Rigips GmbH, bauhaus100 im Westen