Schaufenster Ausstellung    Krefelder Kunstverein   Georg Opdenberg   Buschhüterhaus   Westwall 124   47798 Krefeld – Der Krefelder Kunstverein zeigt in seinem Buschhüterhaus auf dem Westwall eine Schaufenster–Ausstellung – eine in der Corona-Pandemie bewährte Idee, trotz geschlossener Ausstellungsräume den interessierten Passant*innen Kunst präsentieren zu können. Noch bis Ende Januar präsentiert der Verein in den beiden bodentiefen Fenstern des Ausstellungshauses, welche sehr gute Einblicke bieten, zwei Werke des Künstlers Georg Opdenberg. Zum einen wird im linken Fenster  eine große Bilder-Bibel präsentiert, in der auf 38 Blättern Szenen aus dem Alten Testament ausgewählt und durch prägnante Bildmotive interpretiert wurden. Auf dünnem Karton, der mit Vorstreichfarbe grundiert ist, sind die Motive mit Lack durch Schablonen aufgesprüht. Zu Begriffen wie Ein Garten, die Stammväter, Josefs Rock oder ein Abbild werden jeweils zwei oder drei Bilder miteinander verknüpft. Opdenberg zu diesem Werk: Wir leben im Abendland und doch ist unser Kopf voll mit Bildern aus dem Morgenland, genauer gesagt, voll mit Sprachbildern aus dem Alten Testament.
Im rechten Fenster befinden sich fünf Splitter-Richter – aus Holz gefertigte Halbfiguren – von der Decke schwebend, welche mit ausgestrecktem Finger in den Raum zeigen. Der (Splitter) Richter spiegelt denjenigen wider, der den Splitter im Auge seines Bruders, aber nicht den Balken in seinem eigenen sehe.

Der Künstler Georg Opdenberg sagt zu seiner Kunst: Meine Arbeiten schwanken zwischen Alltäglichem und den großen Fragen der Menschheit. Manches passt in eine Pappschachtel, anderes ist raumgreifend. Gefertigt aus armen Materialien sind sie in mehrfacher Hinsicht oft sperrig und holzschnittartig und sollen die ganze Welt erklären.

Alle Informationen zu den hier vorgestellten Veranstaltungen unter Vorbehalt bzgl. Änderungen/Absagen aufgrund geänderter Corona-Schutzbestimmungen. (d. Red.)