Bis 6. Dezember 2019   Ausstellung   topografic nostalgia   Südbahnhof Krefeld   Saumstraße 9, 47805 Krefeld – Auslöser für die  Fotoinstallation topografic nostalgia des türkischen Künstlers Ali Taptık im Südbahnhof, welche bis zum 6. Dezember 2019 zu besichtigen ist, war seine Faszination für Istanbuls inzwischen fast verborgene Flusslandschaft. Die rasanten Veränderungen in der Stadt mit den mehr als tausend heiligen Wasserquellen bewirkten, dass die Flüsse entweder in Wasserkanäle umgewandelt oder unterirdisch verlegt wurden. topografic nostalgia ist die Fortsetzung der langjährigen Auseinandersetzung des Künstlers mit der Geografie Istanbuls. Nach towards a flora – einer Serie, die sich mit den Lebensbedingungen von Pflanzen in der Stadtlandschaft befasste, wird in einem neuen Kapitel eine zentrale Istanbuler Region – Kağıthane – erkundet, in der noch vorhandene Flüsse und Spuren von Verendetem und Verborgenem verfolgt werden. Die Widersprüchlichkeit in unserer Naturauffassung ist Ali Taptik dabei einer der wichtigen Aspekte in Bezug auf die Auseinandersetzung mit seiner Heimatstadt Istanbul. Seine Fotografien wirken oft gleichmütig und erzeugen gleichzeitig eine verstörende, sphärische Wirkung.

Die Ausstellung topografic nostalgia ist bis zum 6. Dezember 2019 zu den Öffnungszeiten: Di – Fr   15.00-18.00 Uhr   sowie zu den Veranstaltungen zu besichtigen.

Veranstalter: Werkhaus e. V.