Montag 12.4.2021   18.30 Uhr   407. Montagslesung   »Wanderungen durch die Mark Brandenburg« von Theodor Fontane, gelesen von Rosemarie Weber  | Am Marktplatz 5, 47829 Krefeld-Uerdingen | Kostenfrei | – Der Arbeitskreis Erhalt Bücherei Uerdingen führt seine in 2013 initiierten Montagslesungen zur Eröffnung eines Quartierzentrums mit städtischer Medienausleihe in Uerdingen unter wöchentlich aktualisierten Corona-Schutzregelungen fort. Alle Informationen zu der hier vorgestellten Veranstaltung unter Vorbehalt bzgl. Änderungen/Absagen aufgrund geänderter Corona-Schutzbestimmungen. (d. Red.)

Am Montag, den 12. April liest Rosemarie Weber aus »Wanderungen durch die Mark Brandenburg« von Theodor Fontane.

»›Wanderungen durch die Mark Brandenburg‹ – ›Schloss-, Park- und Landschaftsbeschreibungen, Historisches, Anekdotisches, Familienkram und Spukgeschichten. Mehr kann man am Ende nicht verlangen.‹ Treffender, als es Fontane selbst tat, können die ›Wanderungen‹ nicht charakterisiert werden.

Theodor Fontane wurde 1819 im märkischen Neuruppin geboren. Nach vierjähriger Lehre arbeitete er in verschiedenen Städten als Apothekergehilfe und erwarb 1847 die Zulassung als ›Apotheker erster Klasse‹. 1849 gab er den Beruf auf, etablierte sich als Journalist und freier Schriftsteller und heiratete 1850 Emilie Rouanet-Kummer. 1855 bis Anfang 1858 hielt er sich in London auf, unter anderem als ›Presseagent‹ des preußischen Gesandten. Zwischen 1862 und 1882 kamen die ›Wanderungen durch die Mark Brandenburg‹ heraus. Neben seiner umfangreichen Tätigkeit als Kriegsberichterstatter und Reiseschriftsteller war Fontane zwei Jahrzehnte Theaterkritiker der Vossischen Zeitung. In seinem 60. Lebensjahr trat er als Romancier an die Öffentlichkeit. Dem ersten Roman ›Vor dem Sturm‹ (1878) folgten in kurzen Abständen seine berühmt gewordenen Romane und Erzählungen sowie die beiden Erinnerungsbücher ›Meine Kinderjahre‹ und ›Von Zwanzig bis Dreißig‹. Fontane starb 1898 in Berlin« (Hugendubel)

Wie jede Woche sind alle Interessierten auch zur 407. Montagslesung herzlich eingeladen!

Interessierte Vorleser*innen können sich gerne unter Angabe des Buches bei Sabine Alofs unter 02151 – 48 18 55 oder unter montagslesung-uerdingen[at]gmx.de melden.

Die Anmeldung einer versammlungsrechtlichen Veranstaltung der Krefelder Polizei liegt vor. Die Zahl der Teilnehmer*innen ist auf 20 begrenzt, der Mindestabstand von 1,5 m ist einzuhalten. Desinfektionsmittel und Mund-Nasen-Bedeckungen werden in ausreichender Menge vorhanden sein.

Veranstalter: Arbeitskreis Erhalt Bücherei Uerdingen