10-jähriges Jubiläum der Mobilen Theatergruppe Juckreiz – Neue Mitglieder sind willkommen – Der Fachbereich Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung schlug 2010 einen neuen Weg in der Jugendarbeit ein und gründete die Mobile Theatergruppe Juckreiz. Ihren ersten Auftritt hatte die Gruppe unter der damaligen Leitung von Theaterpädagogin Mariola Küsters bei einer Veranstaltung für Erzieher: Schlaue Mädchen, dumme Jungs?! hieß das Stück, welches mit Rollenklischees spielte. Schnell folgten weitere Auftritte zu den Themen Komasaufen und Kinderarmut, die u. a. in Schulen oder auch im Schulministerium in Düsseldorf präsentiert wurden. Die Jahre 2011 und 2012 waren dann insbesondere geprägt von Auftritten zum Thema Facebook. In den verschiedensten sechsten Klassen der Krefelder Schulen machten die Jugendlichen mit ihrem Stück auf Gefahren im Umgang mit Sozialen Medien aufmerksam. Aufklären, Gedankenanstöße geben und verschiedene Perspektiven aufzeigen – dieser Kern zieht sich durch alle Stücke.

Wer Interesse hat, bei der Mobilen Theatergruppe Juckreiz mitzuspielen, kann jederzeit gerne vorbeischauen und mitmachen. Schauspielerische Vorerkenntnisse sind nicht erforderlich.
Während des Lockdowns findet der kreative Austausch online statt.
Weitere Informationen und Anfragen unter   02151 – 86 33 59   oder unter   scarlett.kaulertz[at]krefeld.de.

2013 wurde die Arbeit der Mobilen Theatergruppe international – mit einem einwöchigen Austausch polnischer Jugendlicher aus Posen und dem Thema Freiheit. 2015 reiste Juckreiz in Krefelds Partnerstadt Leicester, um dort ein Stück zur Persönlichkeitsentwicklung zu performen. Der intensivste Austausch war der mit einer Theatergruppe aus Haskovo, Bulgarien. Über drei Jahre fanden gegenseitige Besuche statt, die jeweils mit einem gemeinsamen Auftritt gekrönt wurden. Hier ging es um das Das Fremde in mirNächstenliebe und Happyland – und darum, sehr viel Erfahrungen zu sammeln. Mit dem gesellschaftskritischen Stück Happyland bewarb sich die Mobile Theatergruppe 2018 beim Jugendkulturpreis NRW und gelangte dort unter die Top 5 des unter anderem verliehenen Young Europe Awards. Nebenbei ist Juckreiz immer wieder bei verschiedenen Veranstaltungen, wie dem DaZ-Tag, der Kinder-Expo, dem Fest ohne Grenzen, bei Kultur findet Stadt(t) oder 2019 beim Roze Zaterdag in Venlo zu sehen.
Über die Jahre hinweg ist die Gruppe immer vielseitiger geworden. Während es nur mit kurzen Improvisationen begann, sind mittlerweile Gedichte, Tanz und Gesang kein unüblicher Teil von Auftritten. Jedes Mitglied kann sich auf seine eigene Art einbringen, erklärt Theaterpädagogin Nadja Sinzig, Leiterin der Theatergruppe seit 2017. Ein Anreiz, auch in dieser schwierigen Zeit einfach mal online ‘reinzuschnuppern.