Animationsstudio an der Hochschule Niederrhein

Kulisse für „Mucos“, Foto: Katharina Nitz

Kulisse für „Mucos“, Foto: Katharina Nitz

Animation und Bewegtbild prägen unsere Wahrnehmung in einer multimedialen Gegenwart. Folglich spielen die zeitbasierten Medien auch im Studium von Kommunikationsdesignern eine wichtige Rolle. Seit einigen Jahren gibt es an der Hochschule Niederrhein / designkrefeld ein Animationsstudio mit Arbeitsplätzen zur Bildgenerierung, Bildbearbeitung und Vertonung. Von Stopmotion und Green- Screen-Verfahren bis zur 3D-Animation können alle traditionellen und digitalen Techniken experimentell erprobt werden. Vor allem in der Postproduktion mit speziellen Effekten – einem geschickten Compositing – steckt großes innovatives Potential.

Eine gute Ausgangsidee und Planung ist für jede Animation unerlässlich, um den Arbeitsaufwand überschaubar zu halten. Im Team lassen sich Aufgaben sinnvoll verteilen. Mit Drehbuch, gezeichneten Storyboards und Animatics sowie technisch-stilistischen Vorarbeiten wird ein Konzept entwickelt. Von ersten Animationen in den künstlerischen Grundlagenkursen bis zu komplexen Projekten im Hauptstudium oder als Bachelor- und Masterarbeit: Das animierte Bild kann zum Träger für eine Vielzahl von Inhalten werden. Ob es um die Visualisierung abstrakter Prozesse, das Erzählen fiktiver Geschichten oder um die anschauliche Präsentation von Informationen geht, immer mischen sich Bild und Ton bzw. visuelle und klangliche Ebene.

Videostill aus „Mucos“, Stopmotion-Animation von Amanda Haas, Christoph Kleinstück, Henriette Kröger, Julia Zejn. Vgl. bildbank tv https://www.youtube.com/watch?v=tvbrxcK22Lk

Videostill aus „Mucos“, Stopmotion-Animation von Amanda Haas, Christoph Kleinstück, Henriette Kröger, Julia Zejn. Vgl. bildbank tv https://www.youtube.com/watch?v=tvbrxcK22Lk

Die Soundproduktion spielt eine zentrale Rolle, denn 50 Prozent der Wirkung einer Animation entfallen auf die Vertonung. Hier gilt: Ohne Copyright keine Veröffentlichung. Der Soundtrack entsteht daher häufig als Eigenkomposition oder in Zusammenarbeit mit Krefelder Musikern. Professionelles Studio-Equipment und eine schallisolierte Sprachkabine für Voice over stehen zur Verfügung.

Animationen von designkrefeld finden sich auf zahlreichen Websites und Social Media Plattformen. Hausintern wurden bisher vier DVD-Video Compilations veröffentlicht (KAPITEL 1-4). designkrefeld-Produktionen liefen außerdem bei zahlreichen internationalen Festivals, u.a. beim Internationalen Comicsalon in Erlangen und beim SXSW Web Award in den USA. Als erster Animationsfilm von designkrefeld startete der Diplomfilm »Südstadt« von sputnic durch: 2007 gewann das Team den »GrandOff«-Award für die beste europäische Animation.

SILVIA BECK

Info: Animationsstudio an der HS Niederrhein