Tipp 1. bis 31.3.2019

Kulturtipp März 2019-Dörte Scherbartt © Dörte Scherbartt, wurde im Ruhrgebiet geboren und studierte Produktdesign an der Fachhochschule Niederrhein in Krefeld. Nach einigen Umzügen kehrte sie mit ihrer Werkstatt nach Krefeld zurück und arbeitet seit nunmehr 25 Jahren im Bereich Entwurf und Fertigung von Porzellan-Schmuck und –Gefäßen. Ihr Atelier war bisher an der Blumenstraße, ab März eröffnet sie ihr neues Atelier in der Alten Brotfabrik Im Brahm. Im vergangenen Jahr erhielt sie den Niederrheinischen Keramikpreis im Rahmen des jährlich stattfindenden Pottbäckermarktes. Sie beteiligt sich an diversen Ausstellungen, Keramiker- und Kunsthandwerkermärkten und verkauft ihre Arbeiten in Galerien und mehreren Museumsshops. 

Ihr Kulturtipp für März:

Einen Besuch im Jazzkeller finde ich immer empfehlenswert: GO MUSIC im März 2019 mit Martin Engelien, der sardischen Sängerin Ilenia Romano, Wolfgang Roggenkamp und Jens Mayer hört sich sehr spannend an. Am Samstag, 9.3.2019 um 20.00 Uhr im Jazzkeller   Lohstraße 92, 47798 Krefeld

Für die Liebhaber der bildenden Kunst empfehle ich: Zuhause – Jüdisch. Heute. Hier. Die GKK präsentiert 2 Ausstellungen im Rahmen der jüdischen Kulturtage. Sie ist zu Gast im jüdischen Kulturzentrum mit den Künstler*innen Annette Baltzer, Anna von Borstel, Czaja Braatz, Janice Orth, Claudia Reich, Peter M. Hasse, Georg Opdenberg, Edith Stefelmanns und Petra Wittka   18.3. – 14.4.2019   Mo–Do   9.00–16.00 Uhr   Jüdisches Kulturzentrum   Wiedstraße 17 b, 47799 Krefeld

Co-Ausstellung Blickwechsel in der Artothek Krefeld   15.03. – 14.04.2019   Mo|Do   16.00–20.00 Uhr   St.-Anton-Straße 90, 47798 Krefeld, In Kooperation mit Literatur in Krefeld e. V. wird zur Eröffnung am Freitag, 15. März um 20.00 Uhr Matthias Oelrich Texte zum Thema der Jüdischen Kulturtage vortragen. Das bietet gleichzeitig die Gelegenheit, einen Blick in die Artothek zu werfen. Und wer es noch nicht versucht hat, sollte sich hier unbedingt mal ein Original ausleihen!
Und nach und vor der Artothek ist ein Besuch in der Mediothek angesagt. Zur Nacht der Bibliotheken wird hier am 15.3. von 17.00–22.00 Uhr mit einem bunten Programm zum Thema mach es eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Und dann am Samstag, 16.3. um 20.00 Uhr Stefan Waghubinger: Jetzt hätten die guten Tage kommen können im Südbahnhof. In seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger ganz nach oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist. Kabarett vom Feinsten …

Zum Schluss ein Tipp in eigener Sache:
Bundesweiter Tag der offenen Töpferei 2019 am 9. und 10. März von 10.00–18.00 Uhr – Zum 14. Mal laden mehr als 600 Keramiker am Samstag, 9. März und Sonntag, 10. März 2019 jeweils von 10.00–18.00 Uhr in ganz Deutschland zum Tag der offenen Töpferei in ihre Werkstätten und Ateliers ein. Zum ersten Mal werde ich zu diesem Anlass mein neu bezogenes Atelier in der Alten Brotfabrik Im Brahm öffnen, Ritterstraße 183 (im Hof) 3.OG (kein Fahrstuhl). In meiner Porzellanwerkstatt erkläre ich das Entstehen von Gipsmodellen, den Formenbau, das Herstellen von Porzellanschmuck + Gefäßen und präsentiere meine Arbeiten.