Tipp 1. bis 30.11.2018

Kulturtipp November 2018-Otto Fricke © Christian Kaufels Otto Fricke, geboren 1965, ist gebürtiger Uerdinger und lebt seit jeher in Krefeld.
Nach seinem Abitur am Krefelder Fabritianum studierte er Rechtswissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Nach seinem 1. Staatsexamen kehrte er für das Referendariat zurück nach NRW und absolvierte sein 2. Staatsexamen in Düsseldorf.
2002 zog er zum ersten Mal für die FDP in den Bundestag ein.

In seiner Freizeit spielt er nach Möglichkeit Hockey und lebt seine Leidenschaft für die Niederlande durch Besuche dort aus.

 

Hier seine Tipps für den November:

Tipp 1: Als Krefelder und passionierter Karnevalist empfehle ich für den November natürlich zunächst das Karnevalserwachen. Das wird mit der Prinzengarde der Stadt Krefeld am Samstag, 10.11.2018 ab 20.00 Uhr im restaurantMAXbar am Bockumer Platz gefeiert. Unter dem Motto It’s Partytime kann dort mit DJ, guter Musik und ausgelassener Stimmung der offizielle Karnevalsbeginn gefeiert werden. Der Eintritt ist frei!

Tipp 2: Mein zweiter Tipp ist das 2. Sinfoniekonzert 18/19 am Freitag, 2. November im Seidenweberhaus. Dort wird Franz Berwalds Wettlauf aus dem Jahr 1842, Nielsens Klarinettenkonzert aus dem Jahr 1928 und Brahms Sinfonie Nr. 3 in F-Dur gespielt. Klarinettistin ist die Preisträgerin des deutschen Musikwettbewerbes sowie des internationalen Musikwettbewerbs Bettina Aust. Dirigiert wird vom Generalmusikdirektor des Theaters Krefeld Mönchengladbach Mihkel Kütson. Beginn ist um 20.00 Uhr.

Tipp 3: Ein immer wieder gern gesehener Klassiker wird auch am Sonntag, 18. November am Theater Krefeld aufgeführt: Mozarts Die Zauberflöte. Die Oper in zwei Aufzügen mit einem Libretto von Emanuel Schikaneder wurde für das Theater Krefeld von Kobie van Rensburg inszeniert. Beginn ist um 19.30 Uhr im Theater Krefeld.

Tipp 4: Auch für die kleineren Bürger ist etwas dabei: Ebenfalls am Sonntag, 18. November um 11.00 Uhr und um 12.30 Uhr präsentiert das Theater Krefeld das 2. Kinderkonzert 18/19. Aufgeführt wird dort Peter Pan als musikalische Geschichte mit Erzähler und Orchester. Das Kinderkonzert über die Geschichte der Abenteuer der Darlingkinder im Nimmerland richtet sich an Kinder zwischen sechs und zehn Jahren.

Tipp 5: Zu guter Letzt empfehle ich die Uraufführung von Souvenirs aus West und Ost am Freitag, 23. und Freitag, 30. November um 19.30 Uhr im Theater Krefeld. Robert North präsentiert dort zu der Musik von George Gershwin, Leonard Bernstein und Dmitri Schostakowitsch einen Ballettabend mit tänzerischen Impressionen von legendären Orten auf der ganzen Welt.