Bis 9. April 2017   Ausstellung   SCHWER GEFÄLLT, MIT LEICHTER ANMUT   Udo Dziersk   Malerei/Zeichnung   Krefelder Kunstverein   Buschhüterhaus   Westwall 124, 47798 Krefeld – Der Krefelder Kunstverein e. V. präsentiert im Buschhüterhaus ab Freitag, 17. Februar 2017 Bilder des Künstlers Udo Dziersk (Jahrgang 1961), der seine Ausbildung bei Gerhard Richter, Per Kirkeby und Markus Lüpertz (Meisterschüler) erhielt. Er ist Förderpreisträger der Großen Kunstausstellung NRW (1989) – seit 2002 als Professor an der Kunstakademie Düsseldorf tätig und übernimmt/übernahm Lehraufträge in Russland, Italien und 2016 eine Gastprofessur in Xi’an, China.
Dziersks Bilder sind von zurückhaltender Farbigkeit. Ursprünglich nicht zusammengehörende Dinge werden kombiniert, schaffen neue Zusammenhänge und so bietet sich dem entdeckenden Auge eine reiche Fülle visueller Eindrücke. Die Westdeutsche Zeitung spricht von einem subtilen Geschichtenerzähler mit Liebe zum Detail und zitiert den Künstler: Eine weiße Leinwand ist für mich eine Herausforderung, eine Reise ins Ungewisse, der Beginn eines Bildes, das noch nicht vorstellbar ist. Es ist die Absicht, erlebtes und erfahrenes Wissen zu hinterfragen. Da ist eine große Neugier im Spiel. Manfred Bade schreibt in einem Katalogbeitrag: Seien es Pinsel, Quast und Spachtel oder das gefundene Material, das er ins Bild fügt – Dziersk ist mit seinem Werkzeug ästhetischer Chirurg und Anästhesist in einer Person. (…) Wir sehen bei klarem Bewusstsein, was uns geschieht, dürfen begreifen, Realitäten benennen ohne Fallschirm und doppelten Boden und genießen, was an spannungsvollen Reizen schillernd vor uns liegt.
Die Ausstellung ist in der Zeit von Freitag 17.2. – Sonntag 9.4.2017 zu folgenden Öffnungszeiten zu besichtigen:
mittwochs | donnerstags   16.00-19.00 Uhr   und   sonntags   11.00-13.00 Uhr (Karneval geschlossen)

Eine Veranstaltung des Kunstverein Krefeld e. V.