Sonntag 29.4.2018   19.30 Uhr Poetry Slam »Papp a la Papp«   Jules Papp, Königstraße 153, 47798 Krefeld | VVK 7 € | AK 9 € | –  Da die Veranstaltung in der Regel frühzeitig ausverkauft ist, nimmt die Ankündigung des Poetry Slam jetzt schon ihren Platz im Ticker ein. –  Seit Anfang 2008 findet im Krefelder Jules Papp in schöner Regelmäßigkeit am jeweils letzten Sonntag eines Monats der Poetry Slam »Papp a la Papp« statt. Acht bis zehn Slammerinnen und Slammer aus dem gesamten deutschsprachigen Raum stellen sich auf die kleine holzige Bühne und versuchen, mit ihren selbst verfassten Texten die Herzen, Köpfe und bisweilen auch Lachmuskeln des Publikums für sich zu gewinnen. Dem Sieger winken Ruhm, Ehre, eine Krefelder Klitzekleinigkeit sowie ein Teilnehmerplatz beim großen Jahresfinale »Highlander«, wo wiederum um Startplätze für die nordrhein-westfälischen und deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften gerungen wird. Moderiert wird die Veranstaltung von Jugendliteraturpreisträger Johannes Floehr.

Eine rechtzeitige Kartenreservierung wird vom Veranstalter empfohlen, da es an der Abendkasse zumeist keine Karten mehr gibt.

Kartendirektverkauf: Jules Papp, Königstraße 153, 47798 Krefeld | täglich ab 18.00 Uhr | 0176 – 20610541
Reservierung: 0176 – 68031799
Weitere Informationen, zum Beispiel zum Line up: https://www.facebook.com/papppoetryslam
Wer sich für die Historie des seit 2011 bestehenden Papp-Slams interessiert, erfährt auf dieser Seite so einiges.

Auftrittswillige Slammerinnen und Slammer melden sich bitte möglichst frühzeitig direkt bei Johannes Floehr. Für weit anreisende TeilnehmerInnen stehen ein gewisses Fahrtkostenbudget sowie Schlafplätze zur Verfügung.