Seit 2009 bietet Eiskellerberg TV, eine Autorengemeinschaft, die Filme zur zeitgenössischen Kunst produziert und verbreitet, eine online Plattform, auf der bedeutende zeitgenössische Künstler und Protagonisten der internationalen Kunstszene in aktuellen filmischen Porträts vorgestellt werden. Neben ausgewählten Filmporträts, die in Zusammenarbeit mit den Autoren Thom de Bock (verstorben im Januar 2016), Carl Friedrich Schröer und freien Künstlern entstehen, werden auch Ausstellungskritiken, Gastkommentare und ungewöhnlich gut recherchierte Hintergrundsberichte frei zugänglich ins Netz gestellt.

Eine kompakte Seite jenseits des Kunstszene Mainstreams, mit Genuss anzusehen und zu lesen, da über ausgewählte Künstler und Künstlerinnen und die Kunst an sich außergewöhnlich gut berichtet wird.