Bis 28. November 2017   Ausstellung   In Einheit leben – in Vielfalt glauben   Rathaus   Von-der-Leyen-Platz 1   47798 Krefeld – Initiiert vom Stadtarchiv Krefeld zeigen die Städte Krefeld und Venlo anlässlich des Reformationsjahres vom 31.10.-28.11.2017 an beiden Standorten die Ausstellung In Einheit leben – in Vielfalt glauben, deren Ansatz – die Reformation aus der Perspektive der Stadt Krefeld gespiegelt zu den Ereignissen in Venlo zu betrachten, ein besonderer ist. Obwohl die beiden Städte nur 30 Kilometer voneinander entfernt sind, ist die Entwicklung eine ganz unterschiedliche. In der Ausstellung werden auf mehreren großen Schautafeln ausgehend von der Reformation die Glaubenskonflikte, Entwicklungen und deren Auswirkungen in den heutigen Partnerstädten gegenübergestellt, sodass die Besucher die Entwicklung vom Spätmittelalter bis in die Gegenwart nachvollziehen können. Kuratorin Christina Schulte und Dr. Ragdy van der Hoek aus Venlo vermitteln auf diesen Tafeln, deren Texte  durch Landkarten, Porträts, Schriftstücke und Fotografien ergänzt werden,einen kompakten Überblick der Geschichte beider Städte.
Zur Ausstellung ist eine kostenfreie Broschüre erschienen.

Die Ausstellung wurde initiiert durch das Stadtarchiv Krefeld – gefördert durch Euregio Rhein-Maas-Nord, Stadt Krefeld, Stadt Venlo und Stadtmarketing Krefelder Perspektivwechsel