Der mit 10 000 Euro dotierte Albert-Steeger-Preis 2017, der seit 1955 seitens des Landschaftsverbandes Rheinland an Nachwuchsforscher, die Beiträge für die Erforschung und Entwicklung der rheinischen Landes- und Volkskunde geleistet haben verliehen wird, geht dieses Jahr an Manuel Hagemann für seine Promotion Herrschaft und Dienst. Territoriale Amtsträger unter Adolf II. von Kleve (1394 bis 1448).

Zur Verleihung am Dienstag, 28. März auf der Burg Linn wird Oberbürgermeister Frank Meyer sowohl den Preisträger, als auch die Gäste begrüßen. Die Laudatio hält Anne Henk-Hollstein, stellvertretende Vorsitzende der Landschaftsversammlung Rheinland.