Das Gemeinschaftsprojekt LeMO – Lebendiges Museum Online, ein Online-Portal zur deutschen Geschichte – galt schon früh, mit seiner ersten Variante 1998, als äußerst innovativ. Im Laufe der Jahre immer wieder modernisiert, der letzte Relaunch erfolgte im Herbst 2014 – richtet sich das LeMO an eine große Zielgruppe, die von Jugendlichen bis Senioren, über Schüler und Lehrer bis hin zu allen Geschichtsinteressierten reicht. Objekte, Texte, Medien, sowie Zeitzeugenberichte und unzählige Dokumente laden ein, zu entdecken, zu recherchieren und sich über die deutsche Geschichte zu informieren.
Als ein Kooperationsprojekt der Stiftung Deutsches Historisches Museum, der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und des Bundesarchivs stellt das LeMO – Lebendiges Museum Online der Öffentlichkeit Materialien und Wissen, dieses Angebot wird ständig erweitert, kostenlos zur Verfügung.

Das Deutsche Historische Museum verantwortet die Darstellung der Zeit vor 1945 | Das Haus der Geschichte bearbeitet die Zeitgeschichte nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs bis zur Gegenwart | Das Bundesarchiv stellt Dokumente, Bilder und Medien zur Verfügung.

Weitere Informationen unter LeMO – Lebendiges Museum Online