Tipp 16. bis 30.4.2014

Heinz-Peter KortmannHeinz-Peter Kortmann studierte katholische Kirchenmusik in Aachen. Darauf folgte ein Studium im Hauptfach Orgel an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf. Im Anschluss setzte er seine Studien in Paris und Utrecht fort. Er war Kantor an St. Josef und Maria-Waldrast und künstlerischer Leiter der Konzertreihe dort. Seit September 2011 ist Heinz-Peter Kortmann Koordinationsmusiker in der Großgemeinde St. Christophorus und leitet dort die liturgische und konzertante Kirchenmusik in fünf Kirchen. Er setzt seine Arbeit mit dem Crescendo Chor fort und ist künstlerischer Leiter des Fördervereins für Kirchenmusik. Hier sind seine persönlichen Tipps für die zweite Hälfte des Aprils:

16. APRIL IM CASABLANCA UM 20:00 UHR – Das legendäre Casablanca Kino auf der Lewerentzstraße, feiert sein 50-jähriges Jubiläum. Dazu wird am kommenden Mittwoch zu einem Open-Air-Kinoabend in den Schlachtgarten auf der Dießemerstr. 9 eingeladen. Weitere interessante und wirklich sehenswerte Kinofilme werden die ganze Woche über auf der Lewerentzstraße gezeigt. Ein Besuch wird sich lohnen.

18. APRIL IN DER ST. JOSEFSKIRCHE IN KREFELD UM 18:00 UHR – Als Kirchenmusiker möchte ich Ihnen zur Einstimmung auf das Osterfest die Markus-Passion von Johann Sebastian Bach ans Herz legen. Der Crescendo Chor Krefeld, der schon seit vielen Jahren bekannt für seine großen oratorischen Aufführungen ist, führt am Karfreitag die Markuspassion von Johann Sebastian Bach mit Solisten und Orchester auf. Die Markus-Passion ist eine von 5 Passionen, die Bach in seinem Leben geschrieben hat. Diese selten aufgeführte Passion, die nicht vollständig erhalten geblieben ist, wird in der Fassung von Austin Harvey Gomme mit den Ergänzungen von Reinhard Kaiser (1674-1739) erklingen. Die beiden großen Chöre, alle Arien und die Choräle stammen von Bach selbst. Als Solisten wirken die Sopranistin Ewa Stoschek, die Altistin Ulrike Kamps-Paulsen und die Tenöre Mark Heines und Felix Schmidt mit. Justus Seeger, in Krefeld aufgewachsen und Student der Musikhochschule Düsseldorf, hat bereits einige Konzerterfahrung und wird die Basspartien, die Jesus Worte singen. Ich bin mir sicher, Sie werden ein sehr stimmungsvolles Konzert erleben.

KREFELDER ZOO – Einen etwas anderen Tipp möchte ich vor allem Familien empfehlen. Machen Sie doch wieder einmal einen Ausflug zum Krefelder Zoo. Die Besucher können dort ab Karfreitag so zu sagen »Auge in Auge« mit den Pinguinen an der großen Panoramascheibe der neuen Pinguin-Anlage sein. Der »Pinguin-Pool« bietet ein felsiges Küstenpanorama für 20 Humboldt-Pinguine und eine Kolonie Inka-Seeschwalben. Eingebettet in eine Dünenlandschaft mit Gräsern, niedrig wachsenden Pflanzen und Pfennigbuchen liegt ein 250 Quadratmeter großes Becken. Der Krefelder Zoo ist immer ein toller Tipp!