Tipp 1. bis 30.4.2016

Helmut Schroers - Photo © Matthias Stutte

Helmut Schroers – Photo © Matthias Stutte

Helmut Schroers, Jahrgang 1955, ist seit dem Jahr 2000 Leiter der Mediothek Krefeld, der früheren Stadtbücherei. Der gebürtige Mönchengladbacher studierte in Köln Bibliothekswissenschaft – seine beruflichen Anfänge lagen in Düsseldorf, in der  Bibliotheksstelle der Kulturinstitute bzw. der Stadtbüchereien Düsseldorf. Er ist verheiratet und hat 2 Kinder und 2 Enkelkinder.

Der Lebensmittelpunkt des überzeugten Niederrheiners ist immer noch Mönchengladbach und ein Leben ohne Musik kann er sich überhaupt nicht vorstellen. So kann man ihn immer mal wieder mit seiner Rockband XNightsOnly oder dem Kölsch-Katholischen Ensemble auf diversen Bühnen und in verschiedenen Kirchen erleben.

Kurz vor dem geplanten Antritt seines Vorruhestands in diesem Sommer wurde er unlängst mit der Auszeichnung Doctor humoris causa geehrt.

Hier seine Tipps für den Monat April:

KWM PUR – Voreröffnung Kaiser Wilhelm Museum
Ein ganzes Wochenende lang vom 1.4. bis 3.4. kann man endlich das neue Kaiser Wilhelm Museum aus der Nähe kennenlernen. KWM PUR bietet ein spannendes Programm im und am noch leeren Gebäude des Kaiser Wilhelm Museums. Am Freitag, 1.4. um 11.00 Uhr gibt Oberbürgermeister Frank Meyer das Gebäude frei, danach ist mehrmals bei Führungen zur Architektur Gelegenheit, das Gebäude kennenzulernen. Ein Marktstand auf dem Westwall, Vorträge, Darbietungen im Innenhof und das alles mit Kinderbetreuung runden das Angebot ab. Am Abend lassen Lichtspiele die Hauptfassade erstrahlen (20.15 Uhr). Und dann geht es den ganzen Samstag und Sonntag weiter …
Kaiser Wilhelm Museum   Freitag 1.4. – Sonntag 3.4.2016   11.00 – 20.00 Uhr

Theaterball 2016 Hollywood Boulevard
Wer es liebt, elegant oder ausgelassen zu tanzen, stilvoll zu dinieren, angeregt zu plaudern, entspannt zu flanieren und sich von tollen Bühnenshows unterhalten zu lassen, der ist beim Theaterball genau richtig. In den vergangenen Jahren hat das Theater Krefeld seine Ballgäste nach Wien, London oder Paris eingeladen – in dieser Spielzeit lassen sich die Künstler von der berühmt-berüchtigten Traumfabrik inspirieren.
Der Theaterball 2016 mit Glanz und Glamour garantiert wieder ein Fest für alle Sinne zu werden. Programme aus Musiktheater, Schauspiel und Ballett, die wunderbare (Tanz-)Musik der Niederrheinischen Sinfoniker sowie die kessen Klänge engagierter Bands sorgen für eine rauschende Ballnacht. Das musikalische Spektrum reicht wie gewohnt von Klassik bis Rock & Pop.
Theater Kr-Mg und Mediothek   Samstag 9.4.2016   19.00 Uhr

Kabarett-Bühne KrefeldHenning Venske Es war mir ein Vergnügen
Ein bisschen Nostalgie darf schon sein: Henning Venske hat im Laufe seiner langen Kabarett-Karriere zahllose Satiren, literarische Parodien und über zwanzig Bücher geschrieben. Aus der Fülle dieses Materials stellt er für dieses neue Programm – je nach Lust und Laune – Texte zusammen. Und dass es dabei – wie man es von ihm gewöhnt ist – nicht ohne schallende Ohrfeigen für die Mächtigen im Lande abgeht, darf man erwarten.
Kulturfabrik Krefeld   Sonntag 10.4.2016   20.00 Uhr

Viel Trinken! Welttag des Buches – Tag des Bieres 23.4.2016
Ein literarischer Theaterabend mit Tanz auf dem Tisch zum Welttag des Buches und Tag des deutschen Bieres von Britta Weyers und Helmut Wenderoth. Eine Collage aus Literatur, Theater und Musik lädt zum rauschhaften Lobgesang auf die Unvernunft. Britta Weyers und Helmut Wenderoth animieren dazu, das Leben zu feiern, egal ob mit Rotwein, Kirschsaft oder einem schönen Glas Wasser.
Mediothek Krefeld   Samstag 23.4.2016   19.30 Uhr

Markus Segschneider Hands at Work – Solo Guitar
Jedes der zahlreichen Konzerte Markus Segschneiders ist ein Erlebnis der besonderen Art: Ein Mann und sechs Stahlsaiten und nicht einen Augenblick kommt das Gefühl auf, dass etwas fehlt. Markus Segschneider verfügt als Gitarrist über ein ungeheuer großes Repertoire an Stilmitteln, die sich in seinen Kompositionen nahtlos miteinander verbinden. 2014 erschien die Solo-CD Sketchbook, begleitet von der bereits zweiten Tour mit der Acoustic Guitar Night. Markus Segschneider ist gefragter Studiomusiker, Arrangeur und Komponist. Mehr als 100 CDs entstanden bisher unter seiner Mitwirkung. Außerdem produziert Segschneider Musik für Fernsehen und Rundfunk. Es scheint überhaupt keine Grenzen zu geben für das, was Markus Segschneider mit und auf seiner Gitarre anstellt: Jazz, Folk, Pop, Funk – alles wird gelassen verwoben zu einer Musik, die die lebensfrohe Stimmung eines Bilderbuchsommermorgens vermittelt.
Kulturrampe Krefeld   Mittwoch 27.4.2016   20.30 Uhr

Text und Töne! Christian Krumm liest aus seinem neuen Buch Traumschrott.
Der promovierte Historiker und gebürtige Krefelder befasst sich seit Jahren mit der Metal-Szene und war selbst als Schlagzeuger in einigen Rockbands aktiv. Nach seinem Roman At Dawn They Sleep nun sein neuer Kurzgeschichtenband – eine phantastische Reise der unerfüllten Träume. Begleitet wird er an diesem Abend von Luci van Org (Lucilectric). Mit dem skurrilen Roman Schneewittchen und die Kunst des Tötens hat sie zuletzt den indieberlin-Literaturpreis gewonnen. Man darf sich auf einen überraschenden Spannungsbogen freuen, den die beiden an diesem Abend schlagen werden. Ergänzt werden sie noch durch die Newcomerin Sophie – eine Singer/Songwriterin aus Mönchengladbach mit musikalischen Vorbildern bei Ben Howard und Andy McKee.
Mediothek Krefeld   Donnerstag 28.4.2016   20.00 Uhr