Tipp 1. bis 15.10.2014

Jordi PreußerJordi Preußer ist seit über 25 Jahren in der freien Kulturszene Krefelds unterwegs; sein Hauptanliegen war und ist es, Kultur am Niederrhein und speziell für Krefeld zu schaffen. Wichtig ist es ihm, Dinge anzustoßen und sich frei entwickeln zu lassen, Projekte, die sich den Weg in die Öffentlichkeit bahnen. Besonderen Wert legt er auf die Förderung des Künstlernachwuchses, dem er eine Startbasis ermöglichen möchte. Er ist Mitorganisator und Programmleiter des Folklorefestes, Mitbegründer der Kulturrampe und Gründer der Weltmusikgruppe Yulara mundil. Die Presse nannte ihn mal den »Didgeridoo-Papst vom Niederrhein«. Die Begegnung mit diesem archaischen Instrument der Ureinwohner Australiens war in der Tat für ihn eine Offenbarung. Als Musiker ist er mittlerweile auf 10 CDs vertreten und in seinen Kursen hat er schon viele Menschen am Niederrhein mit dem Didgeridoo bekannt gemacht. Hier sind seine Tipps für die erste Oktoberhälfte:

Hier geht es direkt um die Unterstützung des PODIO, die ihr angestammtes Refugium verlassen mussten und nun bei verschiedenen Veranstaltern Asyl finden.
3. OKTOBER IM KULTUR.PUNKT / FRIEDENSKIRCHE UM 20:00 UHR – Im Theater ohne Namen / Podio tritt Mathias Tretter auf, der mittlerweile zur Elite der deutschen Kabarettszene gehört. Wortgewandt und provokant begeistert der sein Publikum seit 10 Jahren mit köstlichen Gemeinheiten.

Der Tango und auch das Bandoneon üben eine große Faszination auf mich aus, und daher freut es mich sehr, dass es das Bandoneon Festival als Biennale in Krefeld immer noch gibt.
4.  OKTOBER IM KULTURZENTRUM DER FABRIK HEEDER UM 20:00 UHR – Es gibt viele exzellente Tangomusiker in Deutschland und Europa. Aber den echten El Duende findet man doch eher bei Musikern, die aus dem Heimatland des Tangos stammen wie Gabriel Merlino & Vanina Tagini. Merlino beherrscht das Bandoneon wie kaum ein Zweiter und gilt als einer der begnadeten Bandoneonsolisten. In Argentinien zählt er zu den Stars seines Genres. Bereits 2001 musizierte er im Duo mit Maestro José Libertella, dem Kopf des legendären Sexteto Mayor. Die Solosängerin Vanina Tagini von Tango Pasion war und ist weltweit unterwegs und fesselt das Publikum mit ihren seelentiefen Interpretationen.

Auch bei dieser Veranstaltung geht es neben dem Inhalt auch um die Location, die ich gerne unterstütze.
7. OKTOBER IM CULTURE CLUB DES CAFÉ KONKURS UM 20:30 UHR – Die Autorin Ulrike Renk aus Krefeld liest aus ihrem historischem Roman »Die Australierin«. Die spannende Geschichte, bei der es um eine Auswanderung aus Südamerika über Hamburg nach Australien geht, beruht auf wahren Begebenheiten.

… und zwischendurch mal bei der Kulturrampe reinschauen, da ist meist was Spannendes dabei, denn Pille wird nicht müde, ein besonderes Programm auf die Beine zu stellen.